Valentinstag

Valentinstag
Foto: picture alliance / chromorange
Der 14. Februar ist der Tag der Liebenden. Geschenke und romantische Gesten gehören für viele Paare zum Valentinstag dazu.

Mindestens einmal im Jahr sollte jeder Mann seine weiche, fürsorgliche Seite zeigen: am Valentinstag. Obwohl viele Frauen es nicht gerne zugeben, hat für sie der Tag der Verliebten eine ganz besondere Bedeutung. Frauenzimmer.de zeigt, warum das so ist.

Entgegen der Behauptung, dass der Valentinstag eine Erfindung der Blumenverkäufer sei, hat der Tag der Verliebten einen wahrhaft romantischen Hintergrund. Im 3. Jahrhundert nach Christus war es den römischen Soldaten untersagt zu heiraten. Valentin von Terni, seines Zeichens Bischof, widersetzte sich dem Verbot und traute viele Paare kirchlich. Die Paare erhielten zur Trauung ein Blumengebinde aus dem bischöflichen Garten. Im Jahr 269 starb der Bischof als Märtyrer. 200 Jahre später wurde ein offizieller Gedenktag eingerichtet. Der 14. Februar gilt seitdem als Namenstag für alle, die Valentin heißen.

Gerade im angelsächsischen Raum hat sich die Tradition des Tages der Verliebten auch im Mittelalter gehalten. Der Schriftsteller Geoffrey Chaucer widmete ihm im 14. Jahrhundert das Gedicht „Parlament der Vögel“. Auch war es üblich, sich kleine Aufmerksamkeiten und Blumen zu senden. Mit der Auswanderungswelle in die Neue Welt kam der Brauch nach Amerika. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde er mit den amerikanischen Soldaten wieder nach Europa gebracht. In den 50er Jahren begannen dann Blumen- und Süßwarenhändler ihn verstärkt zu bewerben. Dadurch wurde der 14. Februar ein fester Tag im Kalender Verliebter. Sei es, um seiner wahren und einzigen Liebe eine ganz besondere Freude zu machen, oder aber, um seiner heimlichen Angebeteten zu zeigen, dass jemand an sie denkt. Nach wie vor wird der Tag aber auch als Kommerzialisierung der Liebe kritisiert.

Auch in anderen Teilen der Welt wird der Valentinstag gefeiert. In Japan heißt er 'White Day' und in China 'Qixi'. In Polen gilt die Stadt Chelmno als Ort der Verliebten. Zu den beliebtesten Geschenken am Valentinstag gehören Schokolade und Blumen. Auch Fotogeschenke gelten als romantisch und persönlich.

Wer es ein wenig ausgefallener mag, sollte sich einmal hier beiFrauenzimmer.de nach ungewöhnlichen Aufmerksamkeiten und DIY-Geschenkideen umsehen. Bei uns finden Sie sämtliche Infos rund um das Thema Valentinstag.