Erkältung

Erkältung
Foto: drubig-photo - Fotolia / Diana_Drubig
Eine Erkältung, auch grippaler Infekt, zeigt sich durch Symptome wie Husten, Schnupfen, Halsschmerzen und Heiserkeit und dauert meist etwa eine Woche an.

Die Nase läuft, der Hals kratzt, der Husten nervt: Eine Erkältung - auch grippaler Infekt genannt - ist lästig und taucht natürlich immer genau dann auf, wenn man sie gerade nicht braucht. Es handelt sich bei einer Erkältung um eine Infektion der oberen Atemwege, die oftmals Schnupfen, Halsschmerzen, Husten und Heiserkeit - jeweils alleine oder in beliebiger Kombination - auslösen kann. Eine Erkältung taucht vermehrt in der Herbst- und Winterzeit auf und hat je nach Betroffenem einen leicht unterschiedlichen Verlauf. Grundsätzlich sollten sich die Erkältungsbeschwerden allerdings nach einer Woche deutlich bessern und nach zwei Wochen im Großen und Ganzen verschwunden sein. Im Gegensatz zur Grippe wird eine Erkältung in der Regel nicht von hohem Fieber begleitet.

Anders als weitläufig angenommen, ist Kälte kein zwingender Auslöser für eine Erkältung, kann die Anfälligkeit einer Ansteckung allerdings erhöhen. Vielmehr sind in den meisten Fällen Viren für eine Erkältung verantwortlich: Durch Tröpfcheninfektion, etwa wenn Sie von anderen angehustet werden, können die Viren in die Schleimhäute von Mund, Auge und Nase gelangen. Ob durch Schlafmangel, Stress oder andere Krankheiten: Jede Schwächung des Immunsystems macht Sie zudem anfälliger für eine Erkältung.

Grundsätzlich müssen Sie bei einer Erkältung nicht zwingend direkt zum Arzt. Sollten allerdings zu den typischen Beschwerden Atemnot, starke Hals- und Ohrenschmerzen oder sonstige starke Schmerzen auftreten, empfiehlt es sich, einen Arzt aufzusuchen. Auch wenn nach einer Woche noch keine Besserung eingetreten ist oder die Symptome nach zwei Wochen noch nicht vollständig abgeklungen sind, ist ein Arztbesuch ratsam.

Durch häufiges Händewaschen und gesunder Ernährung können Sie in der kalten Jahreszeit am besten einer Ansteckung mit Erkältungsviren vorbeugen. Doch was können Sie tun, wenn es Sie trotz aller Vorsicht doch erwischt hat? Haben Sie tatsächlich nur eine Erkältung oder ist es vielleicht doch eine Influenza? Welche Medikamente und Hausmittel helfen besonders gut gegen eine Erkältung? Zu diesen und weiteren Fragen rund um das Thema Erkältung haben wir bei Frauenzimmer.de die passenden Antworten.