Diät

Diät
Foto: picture alliance / dpa Themendienst
Sie möchten ein paar Pfunde verlieren? Tipps und Infos zum Thema Diät und Abnehmen sowie die verschiedensten Diät-Methoden im Überblick gibt es hier.

Ob nach Weihnachten oder nach dem Urlaub - nach allzu genussreichen Zeiten haben sich Kalorien plötzlich in kleine Fettpölsterchen verwandelt und eine Diät wird gerne in Erwägung gezogen. Generell spricht man bei Diät von einer Art Lebensweise, in der man versucht, sich möglichst gesund zu ernähren.

Jede Diät setzt dabei auf andere Wirkungsweisen. So erlaubt die Atkins-Diät nur fett- und eiweißreiche Nahrung, während die 24-Stunden-Diät sogar verspricht, durch viel Sport und eiweißreiche Kost innerhalb kürzester Zeit ein bis zwei Kilo abzunehmen. 'Schlank im Schlaf' dagegen werden Sie durch eine richtige Verteilung der Nahrungsmittel. Das bedeutet: morgens Kohlenhydrate, mittags Mischkost und abends eiweißreiche Speisen. Die Shred-Diät funktioniert ähnlich, erlaubt jedoch sieben kleine Mahlzeiten am Tag, damit durch regelmäßige Essensaufnahme ein fortwährendes Sättigungsgefühl erzeugt wird. Interessant klingt der Begriff der Steinzeit-Diät, auch Paleo genannt: Wie in der Zeit der Jäger und Sammler kommen hier nur Fleisch und Fisch, dazu Eier, Nüsse, Obst und Gemüse auf den Tisch.

Natürlich gibt es auch radikale Diätformen für die ganz Motivierten. Bei Nulldiät und Crash-Diät verzichten Sie auf jegliche feste Nahrung und nehmen lediglich kalorienarme Flüssigkeiten zu sich. Aber Vorsicht: Nach dieser künstlichen Hungerphase lagert der Körper anschließend umso mehr Fett ein, was unweigerlich zum gefürchteten Jo-Jo-Effekt führt. Etwas komplizierter klingt die Glyx-Diät, die nur Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Index erlaubt, weil sie den Blutzuckerspiegel niedrig halten. Eine Stoffwechselkur wiederum sieht während der Diät täglich lediglich 500 Kilokalorien vor. Wenig genug, aber das Abnehmen wird durch die zusätzliche Einnahme eines Hormons zur Anregung des Fettstoffwechsels noch weiter verstärkt. Und schließlich gibt es natürlich noch die allseits bekannten Weight Watchers, die auf energiereduzierte Mischkost und die Umstellung von Ernährungsgewohnheiten zielen.

Egal, wofür Sie sich entscheiden, informieren Sie sich vorher genau und halten Sie sich an den vorgegebenen Diätplan. Bedenken Sie, dass Diäten durch die einseitige Ernährung häufig mit erheblichen Nebenwirkungen verbunden sind. Weitere wichtige Informationen zum Thema Diät lesen Sie bei Frauenzimmer.de nach.