Forum Baby & Familie - Geburt

Kaiserschnitt oder normale Geburt?

26.11.2008, 11:09
Surf-Göttin
registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 290
offline
Bei den Promis ist ja der Kaiserschnitt sehr in Mode gekommen. Was haltet ihr denn davon? Entbinden wie in 'guten alten Zeiten' oder mit der 'Mode' gehn? :o
:)
26.11.2008, 11:47
Frauenzimmer
registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 19470
offline
Ich würde niee in einem Krankenhaus entbinden,wo der Oberarzt sowas propagiert.Wunschkaiserschnitt..?Ich fands schlimm genug,das es bei mir eine Notsektio war und ich nicht spontan Entbinden konnte.
FSK 6: Es gibt kein richtiges Mädchen
FSK 12: Der Held bekommt das Mädchen
FSK 16: Der Böse bekommt das Mädchen
FSK 18: Alle bekommen das Mädchen ;)
26.11.2008, 11:53
Surf-Göttin
registriert seit: 02.11.2008
Beiträge: 1573
offline
Hallo,
ich habe meine Töchter alle spontan entbunden. Mir gings hinterher super, konnte sofort aufstehen und rumlaufen.
Ein Kaiserschnitt ist immernoch eine Operation und birgt Risiken. Ich würde das nur machen lassen, wenn es wirklich nötig ist.
Wenn aus Liebe Leben wird, bekommt das Glück einen Namen...

Lara Maleen, geb.16.04.1999
Lena Marie, geb. 14.03.2002
Maya Josefin, geb.27.10.2006

und

Jarno Constantin, geb.02.07.2010 :(
27.11.2008, 20:11
Surf-Göttin
registriert seit: 21.08.2008
Beiträge: 1288
offline
Ich würd auch nie einen Kaiserschnitt machen lassen, wenn es nicht notwendig wäre!
Aber leider machen, bis auf ein paar wenige Krankenhäuser Wunschkaiserschnitte.
Weil ein Kaiserschnitt dem Krankenhaus mehr Geld einbringt und sie eine gewisse Geburtenrate haben müssen.
Was ist gesund und kräftig und spielt den Beleidigten?

Ein Schmollkornbrot;)
28.11.2008, 09:04
Surf-Göttin
registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 1460
offline
Kaiserschnitt ist ja momentan total inn. :(

Meine Schwägerin hatte auch nen 'Wunschkaiserschnitt', konnte ich damals (6 Jahre her) schon nicht verstehen und hat sich nicht viel geändert. Würde also nicht 'freiwillig' darauf zurück greifen. Ich meine, es gibt genug Möglichkeiten heute (Wassergeburt, PDA, etc) was den Schmerz erträglicher macht, wozu also ne unnötige Narbe?

Liebe Grüße
Doofe Signa... wieso kann ich Dich nicht ändern?! bliblablub :(
28.11.2008, 23:30
Frauenzimmer
registriert seit: 21.11.2008
Beiträge: 1181
offline
Also ich finde man muss nicht jeder Mode hinterher rennen!Ich hatte leider zwei Kaiserschnitte u.ich habe immer die Frauen beneidet die normal entbunden haben.
Freunde sollte der Mensch schon haben, sonst wird es wirklich kalt in der Welt. Ohne die wirklich gute, enge Herzensfreundin, die alles versteht, über Jahre alles mitkriegt, alles erzählt und tröstet und getröstet wird, ohne diese Freundin ist das Leben t
28.11.2008, 23:58
Frauenzimmer
registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 6800
offline
Ich habe 3 Kinder und alle sind im 8 Monat per Kaiserschnitt geholt worden ,wegen eier Blutunverträglichkeit.
Da war von Wunsch nicht die Rede:o
Viva,s Animal Finca Mallorca
29.11.2008, 00:41
Frauenzimmer
registriert seit: 31.07.2008
Beiträge: 1100
offline
Also ich habe nur ein Kind entbunden und das ganz natürlich aber wenn ich vorher gewußt hätte was da auf mich zukommt hätte ich den Kaiserschnitt gewählt . Dasmeine ich auch ganz ehrlich und ich bin bestimmt nicht wehleidig aber ich empfand die Geburt als Hölle .
Wehe den Menschen , sollte auch
nur ein einziges Tier im jüngsten Gericht
sitzen !


Lieben Gruß Petra
29.11.2008, 01:10
Frauenzimmer
registriert seit: 26.08.2008
Beiträge: 1020
offline
Petra, da geb ich dir recht. Bei meinem ersten Kind lag ich 14 Stunden in den Wehen. Ich dachte ich krepier. Damals war diese Periualanästasie(oder wie die heißt) noch nicht in Mode. Meiner meinem 2 Kind dauerte es nur knapp 3 Stunden, aber diese Schmerzen, naja, du weißt es ja selber.
Ich bekam bei beiden einen Dammschnitt. Ich konnte Wochenlang nur auf einer Arschbacke sitzen. War auch nicht so doll.
Ok, im nachhinein ist es sicher besser auf natürlichen Weg zu entbinden, aber Diese Scmerzen sind auch nicht Ohne.
Meine damalige Nachbarin hatte ihre 3 Kinder alle durch Kaiserschnitt entbunden. Sie sagte widerrum, sie hätte viel dafür gegeben, wären ihre Kinder auf normalen Weg auf die Welt gekommen. Sie hatte jedesmal monatelang Schmerzen wegen dieses Eingriffs. Sie meinte auch, daß weniger Gefahr besteht eine Gebärmuttersenkung zubekommen, da sie ja nicht zu pressen brauchte. Sie hätte das aber in Kauf genommen. So ungefährlich ist ein Kaiserschnitt absolut nicht. Noch was....sie ist vom Beruf Hebamme.
Meine Meinung ist- wenn es medizinisch notwendig ist, dann ist gegen einen Kaiserschnitt niemals was einzuwenden. Aber aus Bequemlichkeit und weil trendig ist ?!
Genieße den heutigen Tag, denn mit dem heutigen Tag beginnt der Rest deines Lebens.
29.11.2008, 12:17
Surf-Göttin
registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 1460
offline
Ich denke, dass diese 'Hölle' wohl einfach dazu gehört, auch wenn ich natürlich noch nicht weiß wie es ist und von daher nichts dazu sagen kann.

Vielleicht wird's uns Frauen heute einfach zu leicht gemacht heute. Damals hatten Frauen ja keine große Wahl als ihre Kinder auf natürlicher Weise auf die Welt zu bringen... Hoffentlich haut mich jetzt keiner. ;) Und wahrscheinlich werd ich das auch bald anders sehn. *gg*

Liebe Grüße
Doofe Signa... wieso kann ich Dich nicht ändern?! bliblablub :(