Forum Mode & Beauty - Haare

extremer Haarausfall - Hilfe!

11.02.2013, 20:06
Pixel-Elfe
registriert seit: 12.07.2009
Beiträge: 5
offline
Hi alle zusammen,
meine Freundin ist total am Ende ihr Haarausfall will einfach nicht aufhören. Sie war bei verschiedenen Ärzten hat Blut abnehmen lassen usw. dann hat sie versucht ihren relativ "starken" Zuckerverzehr runter zu fahren ca. 3 wochen lang, weil sie dachte könnte viel. daran liegen... half auch nicht habt ihr irgendeine Idee woran es liegen könnte?! Sie nimt auch nicht die Pille oder so.
LG:(
11.02.2013, 21:30
Web-Ikone
registriert seit: 03.10.2010
Beiträge: 403
offline
nimmt sie cortison? oder was anderes? was sagen denn die blutwerte? kommen denn "babyhaare" nach? bissl mehr infos wären toll!

ist es nur das kopfhaar, oder auch die körperbehaarung?
11.02.2013, 21:56
Jany82
Web-Meisterin
registriert seit: 06.12.2009
Beiträge: 10587
offline
Würd auch gern mal wissen, was unter Haarausfall verstanden wird, weil 100-200 Haare pro Tag sind eher normal.
Bitte nutzt die Suchfunktion, zu finden oben im Banner!
12.02.2013, 11:31
Frauenzimmer
registriert seit: 22.07.2011
Beiträge: 11588
offline
Medikamente.....Ernährungsumstellung......Stress.....Schwangerschaft....

Ein paar Faktoren für extremen Haarausfall!

Erst mal feststellen wieviele Haare tatsächlich pro Tag ausfallen.
Nervig -ich weiß- aber für den arzt wichtig zu wissen.
Bei jedem Kämmen/Bürsten also zählen Auch die ,die an den Klamotten hängen.
Und das über mehrere Tage.
Wie gesagt sind 100 + - am Tag normal.
:( Früer wust ich nich wie mann Zychater schreibt:(
un heut binn ich einen(fe):p
12.02.2013, 12:11
Pixel-Elfe
registriert seit: 02.02.2012
Beiträge: 6
offline
Hatte ich auch,begann mit mitte vierzig. Also liegs an den Hormonen. Dachte schon, es bleiben keine mehr auf dem Kopf. Hab schon wesentlich weniger Haare, aber der Haarausfall ist vorbei, etwas wächst nach. Bin wieder optimistisch. Hab auch einige Zeit minoxidil genommen (Regaine) das hilft als einziges Mittel,aber man muss es eben immer nehmen.
12.02.2013, 16:08
Foren-Fee
registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 67
offline
Ich habe auch Haarausfall, seitdem mein Kind da ist.
(sie wird 5) war auch schon bei einigen Ärzten haben alles untersucht.
Mittlerweile ist es mir egal, habe immer noch genausoviele auf dem Kopf, das einzige was stört sind die kleinen Haare die Nachwachsen :/
14.02.2013, 13:29
Frauenzimmer
registriert seit: 11.08.2008
Beiträge: 5773
offline
Biotin/Zink/Kieselerde nehmen, die Dosis verschreibt der Arzt (bei mir wars der Frauenarzt), hat geholfen.
(f)Es lebe die Such-Funktion! Wer lesen kann ist klar im Vorteil!(f)
15.02.2013, 11:32
Pixel-Elfe
registriert seit: 12.07.2009
Beiträge: 5
offline
Danke Euch für die gutgemeinten lieben Ratschläge. Sie war schon beim Arzt, da wurde ihr Blut abgenommen. Medikamente hat sie bisher keine genommen und ihre Ernährung ist wohl auch ganz ok. Sie hofft, das der Arzt die Ursache findet, denn sie ist schon echt verzweifelt. Mal schauen, was die Blutanalyse zeigt. LG an Euch
15.02.2013, 11:42
Frauenzimmer
registriert seit: 11.08.2008
Beiträge: 5773
offline
Zitat von kasteffi:
Biotin/Zink/Kieselerde nehmen, die Dosis verschreibt der Arzt (bei mir wars der Frauenarzt), hat geholfen.


Das hatte übrigens nix mit der Blutabnahme zu tun, meine Blutwerte waren auch in Ordnung.
Wenn der Arzt es nicht verschreibt kann sies trotzdem probieren, gibts auch in Drogerien, habe mir bei dm vor kurzem auch wieder HaarVital-Tabletten gekauft, kosten glaub ich knappe 3 Euro. Und schaden kanns nicht.
(f)Es lebe die Such-Funktion! Wer lesen kann ist klar im Vorteil!(f)
15.02.2013, 11:54
Frauenzimmer
registriert seit: 22.04.2010
Beiträge: 9266
offline
Hab das schon sooooo viele Jahre. Wenn ich meine Haare zum Zopf zusammen nehme, ist der vielleicht noch ein Drittel so dick wie früher:(
Geholfen hat bei mir leider gar nichts....im Moment gehts etwas besser. Aber warum....das weiß ich auch nicht.
Schuhe verändern dein Leben. Frag Cinderella!