Forum Liebe & Singles - Sex & Erotik

Mein Freund will keinen Sex

04.01.2013, 21:40
Pixel-Elfe
registriert seit: 04.01.2013
Beiträge: 17
offline
Ich bin jetzt seit fast 1 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen, seit 6 Monaten wohnen wir zusammen. Er ist ein toller Mann, sagt mir sehr oft, wie sehr er mich liebt, aber beim Thema Sex ist er sehr abweisend. Habe sehr oft versucht zu erkunden, warum er nicht will, aber dann bekommen wir Streit! Er hat mit vor kurzem Details aus seiner Vergangenheit offenbart, die ich bislang nicht wusste. Vor mir war er 7 Jahre Single und hatte 2-3 Frauen im Wechsel jede Woche! Er sagt für ihn war Sex etwas, was er nicht mit Liebe verbindet und das er genug Sex hatte.. Er schwört das er mich liebt, doch seine Abweisung nagt an meinem Selbstwertgefühl! Ich achte sehr auf meine Figur und mein Aussehn, im Grunde weiß ich meinen Wert, aber dieses abgewiesen werden macht mich total depressiv. Ich weiß einfach nicht mehr weiter.....
04.01.2013, 22:13
Web-Ikone
registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 272
offline
Nur, um nichts falsch zu verstehen:
Ihr habt und hattet also gar keinen Sex oder will er "nur" nicht so häufig?

Ersteres fände ich schon sehr merkwürdig, vor allem mit der Begründung, dass er schon genug Sex gehabt hätte, und ich würde damit definitiv nicht klar kommen, denn für mich gehört zu einer guten Beziehung auch (guter) Sex.
04.01.2013, 22:34
Pixel-Elfe
registriert seit: 04.01.2013
Beiträge: 17
offline
Hallo, wir hatten schon Sex. Zu Beginn zwar auch nicht so oft, da wir eine Fernbeziehung hatten und seit fast 5 Monaten garnicht ! Er sagt, wenn ich so Druck mache, dann wird's nicht besser. Er sagt auch, dass es keinesfalls an mir liegt, dass er nicht weiß, warum er keine Lust verspürt. Es ist zum verrückt werden!!!!!
04.01.2013, 22:40
Web-Ikone
registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 272
offline
Ah, dann hatte ich es doch falsch verstanden.

Versucht er denn wenigstens seiner Unlust auf den Grund zu gehen? Oder ruht er sich praktisch einfach darauf aus?

Ich bin trotzdem der Meinung, dass es nicht normal ist, wenn man schon nach 1 1/2 Jahren Beziehung das letzte Mal vor 5 Monaten Sex hatte. Ich würde mich da fragen, wie das in Zukunft aussehen soll und wäre wohl schon längst komplett verzweifelt.
04.01.2013, 23:38
Pixel-Elfe
registriert seit: 04.01.2013
Beiträge: 17
offline
Wenn das Thema zur Sprache kommt verspricht er, daran zu arbeiten und sagt, er hat Angst das ich nicht deswegen verlasse. Aber es ändert sich einfach NIX!!! Ich bin schon verzweifelt, fühle mich nicht mehr als Frau. Ich weiß nicht, wie es weitergehen soll. Sex ist zwar nicht das Wichtigste aber garkein Sex ist unerträglich!!! Er hatte mal eine Reportage gesehen über Menschen die A-sexuell sind und er meinte, das trifft auf ihn zu!
05.01.2013, 20:58
Web-Ikone
registriert seit: 19.12.2012
Beiträge: 450
offline
Glaube ich kaum weil A Sexuelle Menschen haben gar keinen Sex bis Wenig weil er ihnen nichts bringt und sie sich dabei schlecht fühlen. Das aber von Anfang an und nicht erst mit 18 oder älter sorry billige ausrede für mich. Vor allem wissen das die Leute vorher und können das auch Ausprechen. Lass ihn Zeit mach mal ein Schönes Dinner eine nette Massage ohne Hintergedanken.
Und wenn das nichts bringt evtl. mal zum Urologen oder so. ich weis die meisten Männer haben damit echt Probleme aber evtl. hat er auch Potenz Probleme haben viele Männer nur wollen es einige nicht zugeben und wahr haben.
Ist aber nichts schlimmes dabei für jedes Problem gibt es eine Lösung oder einen Paarterapeuten.

Wünsche euch beiden alles gute
Lg Sina
06.01.2013, 17:31
Frauenzimmer
registriert seit: 18.01.2011
Beiträge: 2565
offline
mich würde mal interressieren, ob er selbst hand anlegt. Versteh mich nicht falsch, mich würde nur interressieren, ob er irgendwie seinen "Druck" abbaut oder gar nichts mehr in der richtung läuft...
:( Jemanden lieben heißt, als einziger ein für die anderen unsichtbares Wunder zu sehen. :(
(f) Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung (f)
:( Immer Kopf hoch, runter macht Doppelkinn :(
06.01.2013, 18:53
Frauenzimmer
registriert seit: 05.02.2009
Beiträge: 1197
offline
Zitat von Sina456:
weil A Sexuelle Menschen haben gar keinen Sex bis Wenig weil er ihnen nichts bringt und sie sich dabei schlecht fühlen. Das aber von Anfang an und nicht erst mit 18 oder älter sorry billige ausrede für mich.

Also das kann ich so nicht unterschreiben. Homosexuelle bzw. Transsexuelle od. dgl. wissen das ja auch nicht von Anfang an, sondern machen erst im Laufe ihrer Entwicklung die Erfahrung.
Es ist ärgerlich, wie oft man manche Arbeit aufschieben muß, ehe man sie endgültig vergessen hat.
06.01.2013, 23:12
Web-Ikone
registriert seit: 19.12.2012
Beiträge: 450
offline
Sorry aber wenn er 7Jahre 2-3 Frauen in der Woche hatte, ist er Auf KEINEN FALL A SEXUELL auch Lesben und Homosexuelle haben ihre Ausprobier Phasen, aber aber nach 2 Jahren, weis man wo hin ich will anders ist das bei Bi da kann das manchmal länger dauern. Sorry kenn ein paar Homosexuelle und Lesben sind auch in meinen Freundeskreis und mit Tranvestiten habe ich hab und zu mal Kontakt daher weis ich das haben aber eher Angst das auch Auszuleben deswegen kann das bei Transvestiten länger dauern bis sie es akzeptieren und ausleben. Genauso wie bei Bi Menschen manmal dauert das ja auch Jahre bis man den Mut findet das auszu Probieren mit den gleichen Geschlecht.

Hat aber leider nichts mit dem Tema zu tun.
Wollte es nur noch mal klarstellen.
07.01.2013, 00:18
Foren-Fee
registriert seit: 05.07.2012
Beiträge: 60
offline
Die letzten 7 Jahre waren bei ihm wohl Frauen=Sex
Das hatte wohl nicht viel mit Gefühlen, Liebe etc zu tun, sondern reine "Sexobjekte"

Vielleicht mag er dich wirklich richtig aufrichtig und kann (unbewusst) nicht mit dir schlafen weil er dich nicht als Sexobjekt sieht sondern als Partnerin und große Liebe.
Kann es sein das Liebe und Sex momentan für ihn nicht zusammen gehören??? Das Bild da ist vielleicht sehr verschoben. Und er will dich unterbewusst nicht in die Reihe Frauen einreihen die er nur für Sex hatte.

Vielleicht hat er 7 Jahre in Frauen etwas gesucht und keine Frau konnte in ihm Gefühle wecken und ihn (emotional) befriedigen sei es auch noch so viel Sex, vielleicht schaffst du das und er ist (allein dadurch das er eine feste Partnerin hat die ihn liebt, die in ihm Gefühle weckt) zufrieden und befriedigt und kommt langsam runter von der "Sexgier" die er hatte.

Vielleicht braucht er eine Weile bis er das Bild "Liebe&Sex" wieder zusammenführen kann.

(sorry wens absurd klingt, kam mir gerade in den Kopf)