Forum Liebe & Singles - Beziehung & Partnerschaft

Er labert mich tot

04.01.2013, 15:57
Frauenzimmer
registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 19474
offline
..und alle Versuche das Einzudämmen schlagen fehl.Weiß echt nicht weiter.:(
Es ist so..ich HASSE diskutieren.Standpunkte hin und her schieben ohne Gewinn..näää.Meinung sagen,andere Meinung anhören,akzeptieren,fertig.
Nun ist es aber so,das meiner mich im Moment Totdiskutiert.Egal was ich sage oder mache..Statemant..nee..eigentlich nur senfen.Labern um des laberns willen.Bin schon so auf 180 das ich in ein anderes Zimmer muss,um nicht auszurasten.
Erklärungen meinerseits,ignorieren,gehen..nichts hilft.Und nu?
FSK 6: Es gibt kein richtiges Mädchen
FSK 12: Der Held bekommt das Mädchen
FSK 16: Der Böse bekommt das Mädchen
FSK 18: Alle bekommen das Mädchen ;)
04.01.2013, 16:04
Frauenzimmer
registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 19474
offline
Kleines Bsp.das ihr euch das vorstellen könnt..er lässt gerne die Türen auf,ist mir zu kalt,mach ich halt zu und zwar Kommentarlos und ER blubbert mich danach voll,warum ich denn schon wieder friere und ob ich nicht abwarten könnte,bis er die Tür beim reingehen wieder zu macht..sag ja..Laberrababerlaber..und so ist das ständig.
FSK 6: Es gibt kein richtiges Mädchen
FSK 12: Der Held bekommt das Mädchen
FSK 16: Der Böse bekommt das Mädchen
FSK 18: Alle bekommen das Mädchen ;)
04.01.2013, 16:08
Frauenzimmer
registriert seit: 06.12.2009
Beiträge: 10219
offline
Also nervt ihr euch momentan gegenseitig?

Was ist denn mit seiner Arbeit (was vor kurzem hier mal Thema war), läuft da alles glatt oder grübelt er?
Sag doch einfach mal "Komm zum Punkt" wenns wieder ausufert (oder schon gemacht?)
Bitte nutzt die Suchfunktion, zu finden oben im Banner!
04.01.2013, 17:38
Frauenzimmer
registriert seit: 11.08.2008
Beiträge: 5773
offline
Kenn ich... zum Glück nicht so oft, aber phasenweise ist das genauso. Ich ignorier ihn dann ne Weile und wenn er dann wissen will, was los ist, sag ich ihm, dass ich über gewisse Dinge nicht mehr diskutiere, das ist so wie es immer war und daran ändert sich nix. Da brauch ich kein Gelaber.
Genau das Beispiel mit den Türen, das hab ich hier fast jeden Tag. Für was heiz ich denn? Aber wenn er die Tür auf lässt und es mir zu lang dauert, bis er zurück kommt, dann mach ich konsequent die Tür zu. Und wenn er dann mit 2 Teetassen in der Hand vor der Tür steht und mault dass sie zu ist - sein Pech, dann soll er schaun wie er rein kommt. Und dann das Gemaule, dass hier überhaupt die Heizung an ist - ihm reichen 19 Grad Raumtemperatur, mir nicht, dann immer dieses Gestöhne "hier drin ist viiiel zu warm"... darauf reagier ich gar nicht mehr. Kann ja rausgehen wenns ihm nicht passt, im anderen Raum in dem keine Heizung läuft gibts auch nen TV.
Stur bleiben und aussitzen wäre mein Rat, konsequent ignorieren bis das Gelaber aufhört. Und das wird irgendwann aufhören.
(f)Es lebe die Such-Funktion! Wer lesen kann ist klar im Vorteil!(f)
04.01.2013, 17:46
Frauenzimmer
registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 19474
offline
Zitat von kasteffi:
dann immer dieses Gestöhne "hier drin ist viiiel zu warm".
chchchchchchch,wie meiner...puuuh Kasteffi..das wird echt schwer so dauerhaft ignorieren.Kann mir ja auch gut gequassel anhören aber irgendwann wirds mir auch zu viel.Mund halten,nix sagen..oh weh.
FSK 6: Es gibt kein richtiges Mädchen
FSK 12: Der Held bekommt das Mädchen
FSK 16: Der Böse bekommt das Mädchen
FSK 18: Alle bekommen das Mädchen ;)
04.01.2013, 17:57
Frauenzimmer
registriert seit: 11.08.2008
Beiträge: 5773
offline
Naja Daggi, das ist unser Los, so wollten wirs haben... irgendne Macke müssen unsere Männer ja haben. Aber sooo schlimm kanns ja nicht sein, sonst hätten wir sie nicht schon so lange :)
(f)Es lebe die Such-Funktion! Wer lesen kann ist klar im Vorteil!(f)
04.01.2013, 18:00
Surf-Göttin
registriert seit: 25.05.2010
Beiträge: 508
offline
Zitat von kasteffi:
Und dann das Gemaule, dass hier überhaupt die Heizung an ist - ihm reichen 19 Grad Raumtemperatur, mir nicht, dann immer dieses Gestöhne "hier drin ist viiiel zu warm"... darauf reagier ich gar nicht mehr. Kann ja rausgehen wenns ihm nicht passt, im anderen Raum in dem keine Heizung läuft gibts auch nen TV.


und das findest du/ihr nich egoistisch? hauptsache es läuft nach deiner nase, diskutieren willst du gar nich erst? warum gehst du denn nich in den and.raum und heizt da?
kann schon verstehn, dass der partner auch seine meinung einbringen will und nich einfach nachgeben und alles auf sich sitzen lassen.. (jene männer, die zu schnell nachgeben und alles für einen machen, wollt ihr doch auch nihc, oder?) wenn ihr keinen kompromiss findet, dann müsst ihr euch halt ne andere lösung einfallen lassen, sonst hören die diskussionen vllt nie auf. eben sowas wie, dass jeder "seinen" raum hat. oder es im fall von daggiputz ne zeitbegrenzung für offene türen gibt, iwie sowas.
04.01.2013, 18:08
Frauenzimmer
registriert seit: 11.08.2008
Beiträge: 5773
offline
Nee mietze, überhaupt nicht! Der andere Raum ist "sein Männerzimmer", und wenn er der Meinung ist, dass er in einer 3-Zimmer-Wohnung einen eigenen Raum haben muss, in den er reinstellen kann, was er will, und in dem er machen kann, was er will, dann soll er mich im Wohnzimmer in Ruhe lassen. Ich seh nicht ein, dass ich wegen ihm frieren soll. Wir sind seit 13 Jahren zusammen, seit 13 Jahren sagt er, ich sei verfroren... dann ist doch logisch, dass ich ihm Winter die Heizung anmach? Im Gegenzug hab ich mich darauf eingelassen, im Schlafzimmer keine Heizung anzumachen. Früher hab ich im Winter immer mit Heizung geschlafen.
Ich geh schon auch Kompromisse ein, so ist es nicht, aber manche Dinge muss er akzeptieren, so wie ich dafür andere Dinge akzeptiere.
Wie stellst du dir denn ne Zeitbegrenzung für offene Türen vor? Soll sie mit Stoppuhr in der Hand daneben stehen oder wie?
Hier dürfen im Sommer gern wochenlang alle Türen offen stehen, gar kein Problem. Aber wenn im Winter geheizt wird, und zwar nur in diesem einen Raum, dann kann man darauf achten, dass die Tür geschlossen bleibt - vor allem weils unter unserer Wohnungstür stark durchzieht.
(f)Es lebe die Such-Funktion! Wer lesen kann ist klar im Vorteil!(f)
04.01.2013, 18:22
Surf-Göttin
registriert seit: 25.05.2010
Beiträge: 508
offline
Zitat von kasteffi:
Der andere Raum ist "sein Männerzimmer"


ok, das hattest du ja nich so genau beschrieben vorher, das kann ich natürlich dann nachvollziehen.
und nö, nich stoppuhr. aber einfach zeit abschätzen. wenn er länger als 1-2min ma kurz raus is, dann wird tür zugemacht. ansonsten wird sie für diese kurze zeit wenigstens rangezogen, also angelehnt- dann kriegt man sie ja immer noch auf mit tassen oder sowas.
04.01.2013, 18:23
Web-Ikone
registriert seit: 18.12.2012
Beiträge: 257
offline
Zitat von kasteffi:
Aber wenn im Winter geheizt wird, und zwar nur in diesem einen Raum, dann kann man darauf achten, dass die Tür geschlossen bleibt - vor allem weils unter unserer Wohnungstür stark durchzieht.

decke vorlegen :))

und zu daggi ..lasse ihn labbern ,ohren aauf durchzug

und türe zu :))
"Um sich zu verstehen, brauchen die Menschen nur wenige Worte. Viele Worte brauchen sie, um sich nicht zu verstehen."
Indianische Weisheit ,
https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=XjHUdoaF62U#!