Forum Liebe & Singles - Trennung & Scheidung

Meinungen anderer Frauen (oder auch Männern :) ) gesucht...

09.12.2012, 11:59
Pixel-Elfe
registriert seit: 18.09.2012
Beiträge: 25
offline
Guten Morgen ihr Lieben!

Als aller erstes Wünsche ich euch einen schönen, besinnlichen 2ten Advent! :)

Ich hätte da ein kleines Problem mit meinem, mittlerweile, EX-Freund.
Ich möchte ihn nicht zurück, wenn er gehen will, soll er gehen. Ich laufe niemandem hinterher, vielleicht auch deswegen, weil wir erst 3 Monate zusammen waren und naja.. nach so kurzer Zeit, kann ich mir noch gut Vorstellen alleine zu sein.

Es geht mir rein darum, die Geschichte zu schrieben und unser permanentes Streitthema, welches im Endeffekt für ihn auch zur Trennung führte, zu schildern. Er behauptet nämlich, ich wäre mit Abstand die einzige Frau, die dies stören würde...

Es war so:

Wir sehen uns im durchschnitt 4 Std. pro woche. Auf die Woche verteilt.
Unter der Woche, falls er Zeit hat, da er ja neben der Arbeit noch andere Aktivitäten hat, kommt er meistens so gegen 22.30 zu mir. Da schlafe ich halt den größten Teil der Zeit schon bzw. spätestens um 23.00 Uhr. Ich bin Abends immer ziemlich müde.
Also bis auf Sex, gibts nichts mehr. Keine Gespräche, keine Aktivitäten außerhalb des Bettes, nichts.
Anfangs hat es mich auch nicht gstört, da ich selbst nicht so der Typ Frau bin, der gerne 24 Stunden am Tag mit dem Partner verbringt. Ich bin eigentlich ziemlich gern alleine.
Nur ist es so: Er hat am wochenende auch nie zeit für mich. NIE! Meistens sind irgendwelche Sport-Matches, teilweise auch im Ausland, er hat dienst, oder er unternimmt etwas mit freunden und würde mich etwa jedes dritte wochenende so !dazwischen" schieben. So 2 stunden. Maximal.
und das nervt. was soll man in 2 stunden schon großartiges machen? bis wir im Schwimmbad sind, ist mit der hin und rückfahrt schon über 1 Stunde vergangen. Das rentiert sich nicht.
Spazieren gehen will er nicht und weihnachtsmärkte sind im auch zu wider.
Also sitz ich eben alleine zu hause rum.
In den drei monaten hatten wir genau 1x ein Wochenende, wo wir uns sahen. einen tag lang. und dieses Wochenende war wunderschön. wirklich. Kein streit, es hat einfach gepasst.

und nun habe ich ihn schon über 1 1/2 Monate nicht mehr gesehen. Nichts mit ihm unternommen.
Unter der Woche kann er nie: Dienst, Arbeit, Training, Thesis... oder Freunde. Ins kino gehen will er nicht, fällt auch flach.
Und um 22.30 will ich schlafen, da ich am nächsten Tag auch zur Arbeit muss..

Der zweite Teil folgt gleich.. (entschuldigt bitte die länge des Textes)
09.12.2012, 12:15
Pixel-Elfe
registriert seit: 18.09.2012
Beiträge: 25
offline
... irgendwie wird mir immer ein Fehler angezeigt..
09.12.2012, 12:15
Pixel-Elfe
registriert seit: 18.09.2012
Beiträge: 25
offline
noch ein versuch (2)

Nun hat er sich getrennt. Und es war so:

Donnerstagabend hat er eine ziemlich abfällige bemerkung über meine Brüste gemacht. er meinte ich hätte eine "Hühnerbrust".
Ich habe ein normales B-Körbchen. ich mag meine Brüste wegen der Form auch nicht besonders, darum hat es mich auch so gekränkt. Und ich war natürlich sauer und wollte mich nicht mehr von ihm anfassen lassen.
Außerdem nannte er mich postpferd mit dickem hintern und fett.
ich wiege etwa 59 kg, bin 1.70 groß und bin ab dem hintern, bis über die beine sehr trainiert. es ist alles fest und hart, aber muskeln haben nunmal auch gewicht.
ich habe eine hosengröße 36.

Diese aussagen haben mich natürlich gekränkt und tief getroffen.
Entschuldigen wollte er sich nicht, weil er der Meinung ist, es sei nur ein gemeiner Spaß gewesen und ich solle nicht so rumzicken deswegen.

Gut Freitags schrieb er mir dann, dass er mich attraktiv fände und nichts an mir ändern würde und ich das Thema nun belassen solle. Was ich auch versuchte.
Freitag abend hatten wir beide Weihnachtsfeier. Er schrieb mir irgendwann, dass er gerne bei mir schlafen würde und mich vermissen würde. Also, da ich ohnehin fahrer war, schrieb ich ihm dass er sich melden solle, dann würde ich ihn abholen.
Gesagt getan.
Im auto war funkstille zwischen uns. also schnitt ich nochmal DIREKT das thema mit den beleidigungen über mein Äußeres an, weil ich dies noch direkt besprechen wollte. nicht über e-mail.
Er erklärte, dass es nur ein witz war. er entschuldigte sich nicht und weigerte sich auch dies zu tun. Erst als ich ihm sagte, ich wolle es hören, kam ein halbherziges: jaja tut mir leid, also thema erledigt. - von ihm.
Ich war immer noch gekränkt. Und wollte mich auch im bett nicht anfassen lassen. Ich sagte ihm er solle mich heute nicht anfassen, dass ich ihn zwar gerne hier habe, aber keine lust auf sex oder berührungen. ich müsse erst die Worte verdauen.
daraufhin drehte er durch und wollte nach hause laufen. und ging.
Ich fuhr ihm hinterher und bestand darauf ihn wenigstens zu fahren. Es hat geschneit und es war eiskalt und etwa 1 uhr morgens.
Also ist er irgendwann wiederwillig eingestiegen und wir haben beinahe 2 stunden lang im auto geredet und uns vertragen.
09.12.2012, 12:21
Pixel-Elfe
registriert seit: 18.09.2012
Beiträge: 25
offline
... teil 3. bitte entschuldigt.

Am nächsten Morgen, legte ich mich zu ihm auf seine brust und fragte ihn ob ich ihm frühstück machen solle.
Er verneinte. ich fragte, ob ich ihm welches holen sollte (falls er auf was spezielles lust hatte. Ich wäre wirklich losgefahren). er verneinte wieder. also fragte ich ihn ob wir heute etwas unternehmen. - er verneinte wieder.

Danach küsste er mich und wir schliefen miteinander. Und es war wirklich schön. etwa 45 minuten später fragte er mich, ob ich ihn nach hause fahren könnte und ich bejahte und fragte ihn, warum er denn gehen müsse.
Ja er hätte mit den Kollegen ausgemacht rodeln zu gehen.
ich wurde nicht gefragt ob ich mitmöchte. also war ich natürlich sauer, dass man mit mir wieder einmal keine zeit verbringen konnte und stattdessen lieber rodeln geht und mich nicht mitnehmen will.

Daraufhin drehte er durch und schrie das es jetzt vorbei sei, dass er keine lust mehr hätte auf mich und ich jemanden bräuchte der ständig nur für mich zeit hätte etc.
Und sowieso wäre er nicht mehr in mich verliebt. Das traf mich wie ein schlag.

Ich fragte ihn warum er noch mit mir schlafen würde und er antwortete, dass er mich da noch geliebt hätte, aber nachdem ich wieder angefangen hätte zu zicken, seien seine gefühle gestorben und er wolle nichts mehr von mir hören oder sehen und es sei einfach aus.

ich weinte den ganze tag gestern.
Ich wollte doch nur zeit mit ihm verbringen. Wir haben uns in 3 Monaten 1x am wochenende etwa 5 stunden gesehen und etwas unternommen. Den rest der wochenenden war ich alleine. und unter der woche sehen wir uns etwa 3 mal ab 22.30 und da schlafe ich einfach immer.

ist das denn wirklich zu viel verlangt?!?!
Bin ich die einzige, die das so sieht? ich würde einfach gerne was mit meinem partner unternehmen, durch märkte schlendern, mtieinander reden, sich besser kennenlernen... nicht immer nur abends, quickie, schlafen und am nächsten tag zur arbeit..

bin ich zu anhänglich?..
09.12.2012, 12:52
Frauenzimmer
registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 2569
offline
Was für eine furchtbare Geschichte!
Also Du bist ganz und gar nicht komisch, denn es ist ja eigentlich normal, dass man gerne Zeit mit dem
Partner verbringt besonders in der Anfangsphase!

Wenn ich da so an meinen jetztigen Ehemann denke, der ist sogar zu meiner Arbeitsstelle gefahren , wenn er
Feierabend hatte und hat sich in die Nähe gesetzt (ich war am Check In beim Flughafen) nur um mir nahe zu sein.
Und er hat sich nich mit anderen verabredet ohne dass ich nicht hätte dabei sein können!!

Unmöglich auch seine Aussagen, sowas kränkt einen doch , ob Spaß oder nicht!!

Ehrlich gesagt sieh nach vorne, da gibt es bestimmt jemand, der dich respektiert und geren VIEL Zeit mit Dir
verbringt!!
Ich wünsche es Dir auf jeden Fall!!!!:(:(:((f)
╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣ alles Liebe╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣
09.12.2012, 12:57
Frauenzimmer
registriert seit: 06.12.2009
Beiträge: 10242
offline
Zitat von waldelfe21:
nicht immer nur abends, quickie, schlafen und am nächsten tag zur arbeit..

bin ich zu anhänglich?..


Ich glaube für ihn war das keine Beziehung... Sonst hätte er schon von sich aus versucht mehr Zeit mit Dir zu verbringen. Wenn man verliebt ist, ist es auch egal was man zusammen macht, Hauptsache man ist zusammen.

Mit den Beleidigungen wollte er vllt erreichen das Du die Sache beendest und er keine "Arbeit" damit hat.
Bitte nutzt die Suchfunktion, zu finden oben im Banner!
09.12.2012, 12:58
Frauenzimmer
registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 2569
offline
das wäre ja fiese wenn er so ein Ende bezwecken wollte!!!

:(:(
╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣ alles Liebe╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣
09.12.2012, 13:05
Pixel-Elfe
registriert seit: 18.09.2012
Beiträge: 25
offline
Hallo Josephine :)

Vielen dank für deine schnelle und ehrliche Antwort. Das tut gut.
ich weiß dass da noch jemand anderes kommt, hab ja noch zeit.

aber er hat mir gestern, als ich vor ihm stand und weinte und um ein "normales" gespräch bettelte, einfach so eiskalt abserviert.
Ich bin nicht mehr verliebt in dich, es funktioniert nicht, ich will wieder single sein, du bist zu anhänglich etc.

Ich war wirklich fertig und hab an mir selbst gezweifelt. er hat mir auch immer wieder geschrieben, dass es vorbei ist, aus basta, einfach nur so kaltherzig.
Das gefühle in 45 minuten sehr wohl sterben können etc...

Eben. Ich habe ihm auch erklärt das ich die anfangsphase des verliebtseins brauche! mit ihm zeit verbringen will, ihn spüren will... das hat ihn nicht intressiert. ich hab ihm auch gesagt, dass es ok für mich wäre, wenn wir uns unter der woche nicht sehen, dafür jedes 2te wochenende ein paar stunden.
Das wollte er auch nicht. das sei ihm zu wenig.

Gott klingt das mit deinem Ehemann süß! Gut zu wissen, das es solche Männer auch noch gibt! Und ich finde es toll, dass er dich in seinen freundeskreis integriert und diese dich hoffentlich auf aufnehmen!

Die freunde meines Ex haben meist nur herablassende bermerkungen geäußert bzw. (bis auf 1-2 seiner kollegen, die waren echt ok) haben sie den ganzen abend nicht mit mir geredet. Mein Freund kennt diese leute aus seinen aktivitäten von denen ich nunmal keine ahnung habe. Und sie haben alle den ganzen abend nur über diese sachen geredet und ich verstand nur bahnhof und hab mich nunmal gelangweilt.
Noch dazu hat er mir gesagt das er an SIlvester auch keine Zeit für mich hat und lieber einen Dienst macht.

Ich hab ihm einen Adventskalender gebastelt mit Coffee-To-Bechern, Plexiglaskugel etc. eine heiden arbeit.
Und er meinte nur: cool. Den nehm ich nicht an. Ist zuviel.

Nett oder?

(es tut mir leid, ich muss einfach alles von der seele schreiben. Ich will einfach nicht glauben, dass ich schuld daran bin)
Ich habe ihm den adventskalender mit folgendem Brief überreicht, wo drin steht, dass ich ihn ihm gebastelt habe, weil wir uns nicht oft sehen und er so jeden tag in der adventszeit etwas von mir hat das ihm den morgen versüßt..

ich verstehe alles nicht. Wirklich nicht.
09.12.2012, 13:06
Frauenzimmer
registriert seit: 06.12.2009
Beiträge: 10242
offline
Klar ist es mies, aber manche Menschen sind so, sie machen sich lieber nicht die Hände schmutzig :(
Bitte nutzt die Suchfunktion, zu finden oben im Banner!
09.12.2012, 13:06
Pixel-Elfe
registriert seit: 18.09.2012
Beiträge: 25
offline
Jany...

das glaube ich allerdings auch :)

Ich muss dazu vl noch erwähnen, dass wir vor 3 1/2 jahren schon mal zusammen waren und ich ihn verlassen habe wegen eines anderen.

Ich denke, es war aus seiner Seite aus rache.
Das habe ich ihm auch schon öfters unterstellt... so ganz nebenbei.
Er streitet es bis heute noch ab.

Tja. wer nicht will, der hat schon :)