Forum Diät & Gesund - Nichtrauchen

Kleine Beichte von mir...

01.08.2012, 15:16
Web-Ikone
registriert seit: 17.07.2012
Beiträge: 331
offline
Ich bin momentan 16 Jahre alt, rauche seit ich 13,14 bin. Klingt sehr übel, ich weiß. Bin auch überhaupt nicht stolz auf mich. Habe damals - auch wenn's nach blöder Ausrede klingt und bestimmt irgendwo auch eine ist - aus psychischen Gründen damit angefangen. Was ich mir dabei gedacht habe, weiß ich auch nicht. War nie mehr als eine, zwei Zigaretten am Tag, tagelang auch nichts, auf Feiern später (so mit 14,15 oder jetzt 16) mehr. Sehr schlecht, ich weiß.
Habe nun beschlossen, mit dem Rauchen aufzuhören, um mir nicht mein zukünftiges Leben zu versauen bzw. mich komplett daran zu hindern, weiter zu leben. Bislang hatte ich wohl Glück, nichts Schlimmeres bekommen zu haben. Sehr großes Glück. Hoffentlich zumindest. Habe heute seit knapp einer Woche wieder eine Zigarette geraucht und fühle mich super schlecht. Meinen Tabak habe ich nun weggeworfen und werde mir auch vorsätzlich keinen mehr kaufen.
Hoffe nur, dass ich bislang noch nichts Schlimmeres wie z.B. Krebs bekommen habe.
So, das musste ich mir jetzt mal von der Seele schreiben. Ihr dürft mich jetzt gern mal so richtig fertig machen. Würde mir nämlich denke ich den Arschtritt geben, der mir wirklich fehlt.
01.08.2012, 15:41
Pixel-Elfe
registriert seit: 01.08.2012
Beiträge: 10
offline
Es ist sicher nicht leicht mit dem Rauchen aufzuhören! Rauchen hat so schön viel "Vorteile" und das wissen wir doch alle.. ich kann dich voll verstehen. Musste mich auch zwingen, dabei ist rauchen mit das Geselligste was es gibt (hab ich mir zumindest immer gesagt..) Aber ehrlich: Wenn du aufhören willst, dann mach es schrittweise und nicht von jetzt auf gleich. Schrittweise abgewöhnen bis hin zum ganz Aufhören! Das ist mein Tipp (f)
:( (fe) :( :( :( <- Story of my life..
01.08.2012, 15:48
Web-Ikone
registriert seit: 17.07.2012
Beiträge: 331
offline
Zitat von Ausziehcouch:
Wenn du aufhören willst, dann mach es schrittweise und nicht von jetzt auf gleich. Schrittweise abgewöhnen bis hin zum ganz Aufhören! Das ist mein Tipp (f)
Danke erstmal für eine Antwort. Das mache ich jetzt schon seit ein paar Wochen. Rauche mittlerweile "nur" noch 1-2x die Woche. Aber das reicht mir nicht. Ich würde jetzt gern einfach völlig aufhören und das pack ich jetzt auch an.
10.08.2012, 19:01
Frauenzimmer
registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 2569
offline
Super, mach weiter so!!!

Ich rauche auch nicht mehr, war zwar nie eine starke Raucherin, aber immerhin. Als ich dann schwanger war habe ich es gepackt...(ist mittlerweile 20 Jahre her;))
╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣ alles Liebe╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣.╠♥╣
13.08.2012, 20:53
Frauenzimmer
registriert seit: 05.10.2011
Beiträge: 3891
offline
Zitat von EnfantTerrible:
Habe nun beschlossen, mit dem Rauchen aufzuhören,





das schaffst du auch. ich habs auch geschafft, siehe unten


Rauchfreie Zeit
0 Jahre
300 Tage
2 Stunden
45 Minuten
Nicht gerauchte
2401 Zigaretten
Gespartes Geld
576,22 Euro
Ich bin nicht da, ich bin mich suchen gegangen.
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme
Sagt zu mir ich soll auf mich warten
14.08.2012, 07:34
Frauenzimmer
registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 5600
offline
Zitat von Ausziehcouch:
Wenn du aufhören willst, dann mach es schrittweise und nicht von jetzt auf gleich.


Finde ich nicht. Ich habe damals von heute auf Morgen die Zigaretten weg geworfen und WOLLTE aufhören zu rauchen und es hat seit dem geklappt.
Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag (Charlie Chaplin) (pa) (so)
15.08.2012, 08:14
Frauenzimmer
registriert seit: 05.10.2011
Beiträge: 3891
offline
und seit wann oder wie lange bist du jetzt rauchfrei, Sunny
Ich bin nicht da, ich bin mich suchen gegangen.
Wenn ich wieder da bin bevor ich zurück komme
Sagt zu mir ich soll auf mich warten
18.08.2012, 12:28
Web-Ikone
registriert seit: 17.07.2012
Beiträge: 331
offline
Also bei mir hat's bislang super funktioniert und es wird auch von Tag zu Tag leichter! Jetzt wo die Schule wieder angefangen hat, ist es eben wieder schwieriger, da wir uns immer in der Raucherecke getroffen haben...mittlerweile hänge ich aber - auch aus anderen Gründen - mit anderen Leuten rum, sodass es mir dann doch nicht so schwer fällt wie gedacht.
Jetzt heißt es nur noch durchhalten und alte Gewohnheiten überwinden; gerade auf Feiern wird das schwieriger werden, aber da ich aktuell ohnehin selten ausgehe und wenn dann mittlerweile größtenteils auch mit Nichtrauchern, packe ich das wohl auch.
28.08.2012, 18:47
Pixel-Elfe
registriert seit: 27.08.2012
Beiträge: 26
offline
ich habe auch sehr früh angefangen und einige jahre viel geraucht, jetzt aber schon seit ein paar jahren nicht mehr.
ich habe mir damals eine schwere bronchitis zu nutzten gemacht. ich hatte solchen husten, dass ich nicht mal mehr lust zu rauchen hatte! was damals schon viel geheißen hat. so vergingen 10 tage und dann dachte ich mir, wenn ich schon 10 tage geschafft habe, dann kann ich es wohl gleich bleiben lassen. das hat geklappt.
28.08.2012, 18:48
 
 
Leider mussten wir hier eine Antwort löschen.