Forum Liebe & Singles - Beziehung & Partnerschaft

ist freundschaft mit der ex möglich??

21.06.2012, 14:08
Foren-Fee
registriert seit: 21.06.2012
Beiträge: 68
offline
Hallo Mädels,

ich bräuchte mal euren Rat..
und zwar bin ich jetzt mit meinem Freund 5 Monate zusammen. Der ist aber noch mit seiner Ex ziemlich gut befreundet. Die beiden wohnen im gleichen Ort und haben viele gemeinsame Freunde.
Natürlich ist das für mich nicht immer leicht, vorallem wenn ich sie so oft sehen muss, bei Geburtstagen oder sonstigen Veranstaltungen im Ort. Sie sind auch noch im gleichen Verein, un haben dadurch immer wieder miteinander zu tun.

Er sagt er liebt nur mich, und er sieht sie nur noch als normale Freundin. Er schreibt gelegentlich mit ihr, aber über ganz banale dinge. Und sie treffen sich auch nicht alleine. Wenn wir sie sehen verhält er sich mir gegenüber auch ganz normal, er küsst und umarmt mich auch vor ihr. Für mich ist es aber trotzdem alles sehr komisch.

Vor kurzem hatten wir einen heftigen Streit, und hätten uns fast sogar deswegen getrennt. Ich kenne es einfach nicht das man mit dem Ex Partner nur noch gut befreundet sein kann wenn man so lange zusammen war. Also die sind jetzt seit 10 Monaten getrennt, aber waren vorher 3 Jahre lang ein Paar.

Während unseres Streites hat mein Freund auch mit ihr geschrieben, weil es ja auch irgendwie um sie dabei ging. Und er hat mir die Stelle gezeigt wo sie geschrieben hat, das sie nicht der Grund dafür sein will das wir uns trennen, sie will doch nix mehr von ihm,...

Wir haben uns jetzt darauf geeinigt, das es den Kontakt zu ihr erstmal auf ein minimum beschränkt, also nur was sich nicht vermeiden lässt.


Ich persönlich habe noch nie die Erfahrung gemacht das eine Freundschaft mit dem Ex Partner gut gehen kann. Deswegen wollte ich euch mal fragen, vielleicht wart ihr ja schon mal in der gleichen Situation wie ich.

Vielen Dank schonmal im voraus :)
liebe grüße
mimi
(f)Auch aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden, kann man schönes bauen!!:(
21.06.2012, 14:59
Surf-Göttin
registriert seit: 18.08.2011
Beiträge: 853
offline
Hi Mimi, ich finde es prinzipiell schön, wenn man mit seinem Ex noch befreundet sein kann (hab das aber bei mir nie geschafft..) also normal Umgang klappt schon, aber als Freundschaft würd ich das nicht bezeichnen. Da er mit dir so offen auch darüber spricht, bzw. dir auch Nachrichten von ihr zum Lesen zeigt - würde ich mir jetzt nicht unbedingt Sorgen machen. Aber ne gute Idee wäre ja wenn man sich auf Feiern oder so zufällig sieht, kann man auch mal quatschen, aber so SMS-Kontakt oder FB und was es so alles gibt, kann er ja mal sein lassen.
In meinen Beziehungen war das auch immer ein komisches Gefühl auf eine Ex von meinem Freund zu treffen. Auch wenn die schon ewig getrennt waren - aber ich versuch einfach nicht drüber nachzudenken, was die zusammen erlebt und gemacht haben. Es hat ja doch einfach jeder eine eigene Vergangenheit - dafür ist doch aber die gemeinsame Zukunft viel wichtiger.. :(
Das Dumme im Leben ist, dass man es nur rückwärts verstehen kann -
es aber vorwärts leben muss :(
21.06.2012, 15:27
Frauenzimmer
registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 19207
offline
Normaler Umgang ja,befreundet no go.Denn was passiert zwangsläufug wenn man ja noch ach so gut befreundet ist=Früher oder später wird dann um Rat gefragt bei Problemen,die Exbeziehungungen nichts angehen und man auf dem Level nie im Traum daran denken würde ausgerechnet das anzusprechen,was bei freundschaften aber zur selbstverständlichkeit wird.
Ich hätte keine Lust,wenn meiner mit seiner Ex evtl.über Beziehungsprobleme quaken würde.
FSK 6: Es gibt kein richtiges Mädchen
FSK 12: Der Held bekommt das Mädchen
FSK 16: Der Böse bekommt das Mädchen
FSK 18: Alle bekommen das Mädchen ;)
21.06.2012, 15:30
Surf-Göttin
registriert seit: 11.01.2012
Beiträge: 1331
offline
Natürlich kann man mit dem/der Ex hinterher gut befreundet sein. Daraus entwickeln sich teilweise die besten Freundschaften. Als Paar funktioniert es eben nicht, dafür klappt die Freundschaft meist umso besser. Die Einen hassen sich nach dem Beziehungsaus, die nächsten betrachten den Expartner als Mensch wie jeden anderen und wieder die nächsten sind hinterher wie Pech und Schwefel. Das hat doch mit dir als neuer Partnerin nichts zu tun.
Vielleicht möchtest du eine Konkurrentin sehen, wo keine mehr ist, denn die beiden wollen offensichtlich nicht mehr oder weniger als bloße Freundschaft. Wenn er sogar dir zu Liebe weniger Kontakt mit einer Freundin hat, dann würde ich ihn als Außenstehende fragen, ob er noch ganz richtig ist. Du bist nach der Beziehung der beiden in sein Leben getreten, damit solltest du seine Bekannschaftskreise nehmen wie sie sind oder es eben lassen. Ihm den Umgang zu verbieten, finde ich dreist. Aber das ist meine Meinung, wenn das für ihn ein Zeichen ist, dir seine Ehrlichkeit zu beweisen, dann ist doch alles paletti.

Ich stehe zu meiner großen Liebe heute noch sehr gut und mit ihm war ich auch über 4 Jahre zusammen. Klappt prima und wir freuen uns immer sehr, wenn wir uns sehen. Würde mein Partner da jedes Mal den Aufstand proben, hätte nicht mein Ex die schlechten Karten ;).
Sieh´s also gelassen und freu dich über eure Beziehung, statt so viel Energie an die Verflossene zu verschwenden.
Falsche Liebe fürchtet die Ehe, echte sucht sie.
Peter Rosegger
21.06.2012, 15:31
Foren-Fee
registriert seit: 21.06.2012
Beiträge: 68
offline
erstmal vielen dank für die schnelle Antwort Schneggala :)

ja ich hab sie ja schon öfter mal gesehen. Aber weiß halt nich was ich mit ihr reden soll. Wenn ich sie nur ab und zu sehe geht es ja auch immer gut. Nur in letzter Zeit habe ich sie sehr oft gesehen, und dann wird es immer kritisch.
Ich denke es wird erstmal ein komisches Gefühl bleiben. Aber er hat mir ja nochmal klar gemacht das nur ich einen Platz in seinem Herzen habe. Die hatten ne schöne Zeit, aber sie haben sich auch nich umsonst getrennt.

Ich glaub auch wenn ich einfach dieses "Ex" ausblenden kann, macht schon vieles leichter. Er schreibt ihr ja nich mehr oft seitdem ich ihm sagte ich möchte das nicht. Und jetzt nur noch wenn es sich nicht vermeiden lässt.
Natürlich sehe ich sie auch mit anderen Augen und bin kritischer mit ihr. Habe mal so überlegt das mir manches ganz egal gewesen wäre, wenn es eine andere Freundin von ihm gemacht hätte.

Man lernt halt nie aus.
Jetzt hat er mir ja diese quälende Unsicherheit genommen. Und das macht vieles leichter.
Wir haben schon so oft wegen ihr gestritten, das wir das Thema beide satt haben, und uns letztens echt fast getrennt hätten deswegen.. :(

Ob ich auf Dauer damit zurecht komme, wird die Zukunft zeigen.
Denke es spielt auch eine Rolle, das ich mit meinem Ex schlechte Erfahrungen gemacht habe, un von daher auch nochmal misstrauischer bin. Mit ihm muss ich ja wegen unseren gemeinsamen Sohnes auch noch Kontakt halten. Aber würde da jetzt auch nicht von Freundschaft reden..
(f)Auch aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden, kann man schönes bauen!!:(
21.06.2012, 15:41
Foren-Fee
registriert seit: 21.06.2012
Beiträge: 68
offline
Es ist schwierig für mich einfach weil ich es nicht kenne. Und dann ist man vorsichtig. Ich will ihm nix verbieten, sondern nur das er Rücksicht auf mich und meine Gefühle nimmt, wenn ich nicht sofort damit klar komme. Kein Mensch kommt perfekt auf die Welt.

Das einzigste wo ich sagte was ich überhaupt nicht will ist wie du schon sagst, Daggiputz, wenn er mit ihr über die Probleme aus unserer Beziehung redet, weil dann kommen meiner Meinung nach zwangsläufig vergleiche der Beziehungen auf, und man kann keine Beziehung mit einer anderen vergleichen.
(f)Auch aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden, kann man schönes bauen!!:(
21.06.2012, 15:47
Frauenzimmer
registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 19207
offline
Noch schlimmer:Du,Mimi hat bald Geburtstag,hast du ne Idee:p
FSK 6: Es gibt kein richtiges Mädchen
FSK 12: Der Held bekommt das Mädchen
FSK 16: Der Böse bekommt das Mädchen
FSK 18: Alle bekommen das Mädchen ;)
21.06.2012, 15:51
Foren-Fee
registriert seit: 21.06.2012
Beiträge: 68
offline
ich glaube auch das ich viele Probleme da gesehen hab wo keine waren. Und das hat mir echt fast die ganze Kraft geraubt. Aber wie gesagt, durch unseren heftigen Streit habe ich gemerkt, das ich vielleicht einfach mal meine Sicht etwas ändern muss. Und das habe ich ja auch getan, aber was man etwas noch nie kennengelernt hat, muss man auch erstmal lernen damit umzugehen. Das geht nicht einfach von heute auf morgen..

Aber ich will jetzt echt einfach nur noch die Zukunft genießen mit ihm!! Wir lieben uns ja, und das ist das wichtigste, und das man den anderen versteht :(

Vielen Dank für eure ehrlichen Meinungen. Genau deswegen habe ich mal hier rein geschrieben, um einfach mal verschiede Sichten zu hören :)

Danke Mädels!!
(f)Auch aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden, kann man schönes bauen!!:(
21.06.2012, 15:56
Frauenzimmer
registriert seit: 22.07.2011
Beiträge: 11418
offline
Heißt das jetzt du akzeptierst die Freundschaft mit der Ex?
:( Früer wust ich nich wie mann Zychater schreibt:(
un heut binn ich einen(fe):p
21.06.2012, 16:40
Foren-Fee
registriert seit: 21.06.2012
Beiträge: 68
offline
Ja, ich versuche es. Kann natürlich nicht versprechen ob es klappt. Aber ich denke ich hab jetzt vieles Verstanden. Und prinzipell würde ich mir auch keine Freundschaft verbieten lassen. Und da er sie ja nur noch als normale Freundin sieht, kann ich ihn auch verstehen jetzt. Man muss halt erstmal lernen mit allem umzugehen. Aber wenn man sich wirklich liebt, überwindet man jedes Hinternis. Er zeigt mir ja auch Verständnis, und gibt mir Zeit. Und das ist eine gute Grundlage finde ich
(f)Auch aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden, kann man schönes bauen!!:(