Forum Leben & Genuss - Bücher & Hörbücher

Was haltet ihr von Hörbüchern?

07.07.2010, 14:43
Web-Ikone
registriert seit: 05.07.2010
Beiträge: 317
offline
Man sieht ja zur Zeit immer mehr Angebote im Bereich der Hörbücher, egal ob auf CD oder online. Was mögt ihr lieber? Das klassische Buch in der Hand oder sich nebenbei von einem Hörbuch berieseln lassen?

Momentan stehe ich Hörbüchern ja noch eher skeptisch gegenüber. Bis jetzt habe ich mich erst einmal dazu durchgerungen, ein Buch im Regal stehen zu lassen und dafür zum Hörbuch zu greifen, da es eine "Gratisprobe" war. Allerdings fand ich es ziemlich schwer der Handlung zu folgen. Ich weiß nicht, ob ich einfach nicht so konzentriert war, wie wenn ich ein Buch lese oder ob es an dem Buch selbst lag.

Wie ist es euch bis jetzt so mit Hörbüchern ergangen? Und wo bekommt man Hörbücher denn am günstigsten her? Ein Hörbuch auf CD finde ich definitv zu teuer (bis zu 30€ für ein Buch, welches man als Taschenbuch für 10€ bekommt???). Habe mich jetzt dazu entschieden, bei Audible mal so ein Flexi-Abo zu testen, das man jederzeit kündigen kann. Das scheint mir derzeit das günstigte auf dem Markt zu sein...
08.07.2010, 08:32
Frauenzimmer
registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 1854
offline
hi!
Also, ich laß mir von Bekannten die Hörbücher brennen, reicht doch, wenn einer das Geld dafür ausgegeben hat! ;)
Oder ich lad sie mir runter, kostet n Bruchteil....
Denn so hin und wieder hör ich ganz gerne mal n Hörbuch, letztes Jahr z.B. als wir in den Urlaub gefahren sind hatten wir im auto Harry Potter laufen. Oder wenn ich ne richtig schöne große Runde mit den Hunden gehe, I Pod eingesteckt und in Ruhe der Geschichte lauschen...
Für mich ist und bleibt zwar das richtige echte Buch das einzig Wahre, aber wie gesagt, so hin und wieder mal ist es echt entspannend sich auch mal was vorlesen zu lassen!
Alles wird gut...

Mach es weg, MACH ES WEG!!!! Nein wie süß - es putzt sich....
08.07.2010, 08:53
Surf-Göttin
registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 876
offline
wie du stehe ich der ganzen Sache noch etwas skeptisch gegenüber allerdings fange ich gerade damit an. Ist eine tolle Sache im Auto und vorallem die Kindersachen sind super, ist echt was für meinen Sohn und ich höre auch gerne mit.
08.07.2010, 14:41
Surf-Göttin
registriert seit: 18.05.2009
Beiträge: 448
offline
Ich halte garnix davon - gibt doch nichts Schöneres, als sich - wie jetzt bei dem Sommerwetter - auf die Liege in den Garten zu legen und so einen richtigen Wälzer in den Händen zu halten. Ich finde außerdem, gerade bei Kindern und Jugendlichen, aber auch Erwachsenen, muss man seinen Grips etwas mehr einschalten und durch das Lesen bessert sich die Rechtschreibung. Meine Meinung! Desweiteren werde ich den ganzen Tag von irgendwelchen Medien u.a. Dingen beschallt, da ist es schön, mal in Ruhe lesen zu können.
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!
09.07.2010, 17:32
Web-Ikone
registriert seit: 05.07.2010
Beiträge: 317
offline
Da hast du auf jeden Fall Recht, für Kinder ist etwas vorgelesen zu bekommen ne super Sache. Als ich noch klein war habe ich mir auch immer so Abenteuergeschichten angehört, waren richtig toll zum Einschlafen ;) Allerdings finde ich auch, dass man gerade Kinder beim Lesen fördern sollte. Wie sidie richtig bemerkt hat, ist es vor allem für die Rechtschreibung vorteilhaft und gerade wenn man älter wird ist lesen immens wichtig für Schule, Studium, etc. Von daher denke ich, dass man Kinder auch schon frühzeitig damit "konfrontieren" sollte. Da ich über mehrere Jahre als Nachhilfelehrerin tätig war, habe ich einen ganz guten Eindruck davon bekommen, was Kinder heutzutage so treiben und ich war wirklich schockiert! Die meisten, selbst die älteren, hatten noch nie freiwillig ein Buch in die Hand genommen!!! Von daher würde ich sagen, die Mischung macht's (zumindest bei Kindern) ;)
10.07.2010, 11:38
Web-Ikone
registriert seit: 28.03.2009
Beiträge: 135
offline
Ich höre sehr gerne Hörbücher am liebsten von Henning Mankell oder Agatha Christie.
Beim bvügeln, beim Abwasch oder beim Auto fahren finde ich das sehr praktisch.

Ich kaufe mir die meisten am Flohmarkt oder bei eBay.
Wobei ich auch viele im Internet runterlade oder tausche.
Wenn man nichts bestimmtes sucht bekommt man auch schonmal Angebote in Buchhandlungen z.B. habe ich jetzt ein Sherlock Holmes für 4, 99 € gesehen.

Hörbücher sind toll, aber sie können kein richtiges Buch ersetzen!
10.07.2010, 15:56
Web-Ikone
registriert seit: 05.07.2010
Beiträge: 317
offline
Für die Hausarbeit sind Hörbücher wirklich nicht schlecht, dann ist's nicht mehr ganz so langweilig ;) Dann sollte es aber auch eine Geschichte sein, bei der es nicht schlimm ist, mal kurzzeitig nicht ganz so gut aufzupassen. Wirklich spannende Krimis und Thriller, bei denen man auch miträtseln möchte, sind meiner Meinung nach eher weniger geeignet, sonst leidet die Hausarbeit darunter ;) Von daher bevorzuge ich bei der Arbeit immer noch, Gute-Laune-Musik zu hören. Dann geht die Arbeit schneller rum und man kann gut gelaunt durch die Wohnung hüpfen :(
11.07.2010, 07:33
Foren-Fee
registriert seit: 11.04.2010
Beiträge: 28
offline
Ich muss sagen, so zum einschlafen ist das gar nicht schlecht. Wenn mich aber eine Geschichte interessiert, kaufe ich mir lieber das Buch. Egal um welche Tageszeit, beim Hörbuch schlafe ich meistens ein.:(
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt: durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.
Ernest Hemingway
11.07.2010, 14:36
Foren-Fee
registriert seit: 07.12.2008
Beiträge: 5
offline
Ich liiiiiebe Hörbücher! Und das schon seit mehreren Jahren. Ich bin zwar auch eine absolute Leseratte, aber manchmal komme ich einfach nicht zum lesen. Hörbücher sind super praktisch, so kann ich zb. hören wenn ich Hausarbeit mache oder wenn ich beim Sport bin. Ich war eine ganze Zeit lang Kunde bei audible. Da gab es anno dazumal ein recht gutes Angebot und man bekommt immer die neusten Sachen. Also ich bin bekennender Hörbuch-Fan ;)
11.07.2010, 16:24
Web-Ikone
registriert seit: 05.07.2010
Beiträge: 317
offline
Zitat von puckih:
Egal um welche Tageszeit, beim Hörbuch schlafe ich meistens ein.:(


So geht es mir auch^^ Selbst wenn ich beim mir beim Zuhören "Mühe gebe", merke ich nach einiger Zeit, dass ich gar nicht mehr weiß, worum es geht. Da bin ich dann zwischendurch wohl mal kurz eingenickt ;)