Zwickauer Neonazi-Zelle: Helfer besorgte die Mordwaffe

23.02.12 20:06
Neonazi-Helfer besorgte die Mordwaffe
Bildquelle: dpa bildfunk
Mehr zu diesem Thema
Bundesweite Schweigeminute
Bundesweite Schweigeminute Neonazi-Mordserie: Gedenken an die Opfer
Innenminister Friedrich "alarmiert"
Innenminister Friedrich "alarmiert" Neonazi-Trio: BKA ließ Handydaten löschen
Enge Verbindungen zu Wohlleben
Enge Verbindungen zu Wohlleben Carsten S. war NPD-Funktionär
GSG 9 greift in Düsseldorf zu
GSG 9 greift in Düsseldorf zu NSU: Weiterer mutmaßlicher Helfer festgenommen
Zwickauer Neonazi-Zelle
Zwickauer Neonazi-Zelle War Zschäpe schon 2007 bei Vernehmung?
Schlamperei bei Verfolgung?
Schlamperei bei Verfolgung? Terror-Trio: Zwischenbericht vorgelegt
Neue Ermittlungspannen
Neue Ermittlungspannen Neonazis: Verfassungsschutz sabotierte Polizei
Nazi-Morde: Welche Rolle spielte Beate Zschäpe?
Nazi-Morde: Welche Rolle spielte Beate Zschäpe? Zschäpe klagt über schwierige Kindheit

Carsten S. räumt Waffenlieferung ein

Bei den Ermittlungen zur Neonazi-Mordserie könnte sich geklärt haben, woher die wichtigste Tatwaffe kam. Der Anfang Februar in Düsseldorf festgenommene Carsten S. hat nach Angaben seines Verteidigers gestanden, dass er den Untergetauchten eine Handfeuerwaffe samt Schalldämpfer geliefert habe.

"Hierbei handelt es sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um besagte Ceska 83, welche wohl bei den später begangenen Tötungsdelikten zum Einsatz kam", teilte der Anwalt in einer Presseerklärung mit.

Der Erklärung zufolge war Carsten S. von Herbst 1998 bis Sommer 2000 Kontaktperson zwischen den untergetauchten Mitgliedern der Zwickauer Terrorzelle und dem ehemaligen NPD-Funktionär Ralf Wohlleben - der ebenfalls als mutmaßlicher Helfer der Gruppe in Untersuchungshaft sitzt. Zwischen Herbst 1999 und Sommer 2000 habe er den Untergetauchten die Waffe geliefert, welche bei neun Morden an Geschäftsleuten ausländischer Herkunft verwendet wurde.

Von den Taten will er nichts gewusst haben

Wie Generalbundesanwalt Harald Range sagte, hat der 31-Jährige in den Vernehmungen umfangreiche Angaben gemacht. "Er hat sich zu seinem eigenen Tatbeitrag geäußert. Und er hat - nach unseren Erkenntnissen auch glaubhaft - gesagt, dass er sich schon vor Jahren aus der rechtsextremistischen Szene gelöst hat."

Carsten S. hatte zuletzt in Düsseldorf gelebt, wo er an der Fachhochschule Sozialpädagogik studierte und als Berater der Aids-Hilfe arbeitete. Mit seinem Lebensgefährten wohnte er in einer Gegend mit hohem Ausländeranteil. Die Bundesanwaltschaft verdächtigt ihn der Beihilfe zu sechs vollendeten Morden und einem Mordversuch. Nach Angaben seines Anwalts soll Carsten S. bei der Lieferung der Waffe nicht gewusst haben, dass das Trio Straftaten geplant oder durchgeführt hatte. Davon habe er erst im November vergangenen Jahres erfahren, sagte der Anwalt.

ANZEIGE
Flüchtlinge
Liebe Politiker, Empörung reicht nicht
Liebe Politiker, Empörung reicht nicht
Kommentar zur aktuellen Lage

Es gibt genügend Hebel, die die Politik bedienen kann, um die Flüchtlingsströme einzudämmen. Doch das könnte unangenehm werden, denn um zu verhindern, dass die Menschen ihre Heimat verlassen, müssen wir auf Profite und Privilegien verzichten.

DIE WELT DER STARS
Sophia Thomalla
"Da werde ich lieber gehasst"
"Da werde ich lieber gehasst"
Sophia Thomalla wehrt sich

Sophia Thomalla hat mit 25 Jahren schon eine Menge erreicht. Ihre offene Art kommt aber nicht immer gut an.

Mehrzad Marashi
Vom Flüchtlingskind zum 'DSDS'-Sieger
Vom Flüchtlingskind zum 'DSDS'-Sieger
Mehrzad Marashi floh vor Krieg

Sie mussten alles zurücklassen.1985 floh Mehrzad Marashi mit seinen Eltern aus dem Iran, da war er gerade einmal viereinhalb Jahre alt.

MODE UND BEAUTY
Nachhaltige Mode
Ein neues Leben für alte Kleidung!
Ein neues Leben für alte Kleidung!
Recycelte Jeans von 'H&M'

Jetzt endlich zeigt sich, was H&M mit unserer alten Kleidung wirklich gemach hat. Im September kommt eine Kollektion aus recycelter Baumwolle auf den Markt!

Schlupflider schminken
Dieses Augen-Make-up öffnet den Blick
Dieses Augen-Make-up öffnet den Blick
Beauty-Hack für Schlupflider

Der Trick: Eine künstliche Lidfalte kreieren. Und das ist gar nicht mal so schwer. Wie's geht, zeigen wir Ihnen im Video.

ABNEHMEN
Lebensmittel, die hungrig machen
Dieses Essen macht hungrig statt satt
Dieses Essen macht hungrig statt satt
Laugenbrezel, Joghurt und Saft

Es gibt Lebensmittel, nach deren Verzehr man schnell wieder hungrig ist: Dazu zählen Laugenbrezel, Saft und Joghurt. Schuld ist der glykämische Index.

Abnehmen beginnt im Kopf
So vermiest uns Sport das Naschen!
So vermiest uns Sport das Naschen!
Abnehmen beginnt im Kopf

Schluss mit dem Naschen! Denn für Schokoriegel und Co. müssen wir uns hinterher ganz schön abstrampeln.

UNSERE KOLUMNEN
Schön und erfolgreich - doch ohne Mann
Warum finden diese Frauen keinen Mann?
Warum finden diese Frauen keinen Mann?
Tolle Frau, doch ohne Partner

Woran liegt es, dass eine schöne und kluge Frau einfach nicht den richtigen Mann findet? Unsere Kolumnistin Birgit Ehrenberg hat eine Antwort.

Schmucktrends 2015
Schmuck gehört jetzt an den Körper!
Schmuck gehört jetzt an den Körper!
Armspangen, Handketten und Co.

Modeexpertin Margrieta Wever stellt uns die Schmucktrends 2015 vor. Und eines steht fest: In Sachen Schmuck können wir in diesem Jahr fast gar nichts mehr falsch machen!

HOROSKOPE
Was hält das Liebestarot parat?
Wie steht es um Ihre Liebe?
Wie steht es um Ihre Liebe?
Das große Liebestarot

Hochzeit, Trennung oder Krise? Finden Sie im Liebestarot heraus, wie es um Ihre Partnerschaft steht.

Das große Monatshoroskop
Das große Monatshoroskop
Das große Monatshoroskop
DAS erwartet Sie im September

Was wird diesen Monat passieren? Finden Sie einen neuen Job oder die große Liebe? Finden Sie heraus, was die nächsten vier Wochen auf Sie zukommt.