ABNEHMEN ABNEHMEN

Zwei Kilo abnehmen in 24 Stunden: Funktioniert die kürzeste Diät der Welt?

In 24 Stunden zwei Kilo abnehmen - so geht´s!

Manch einer kennt das Problem: Eine Party steht an, aber man passt in das kleine Schwarze nicht rein. Da hilft nur: Die schnellste Diät der Welt! Aber zwei Kilo in 24 Stunden abnehmen - geht das überhaupt?

Studentin Vera Dünnwald testet die neue Wunderdiät für uns - angeblich gehört dazu nur ein bisschen Sport und gesundes, kalorienarmes Essen. Aber ist das alles nur ein dick aufgetragenes Diät-Versprechen oder kann das wirklich funktionieren?

Ernährungsexpertin Ursula Klein wird das Experiment jetzt gemeinsam mit Vera starten. Doch wie bewertet die Expertin die radikale Kalorienreduktion? „800 Kalorien am Tag sind zu wenig. Da fehlt dem Körper die Energie für den Grundumsatz“, erklärt Ernährungsexpertin Ursula Klein. Zum Vergleich: Schon eine mittelgroße Schüssel Chips hat etwa 800 Kalorien – oder eine Pizza. Das bedeutet, eine solche Radikalkur ist nichts, was man langfristig machen sollte, um Gewicht zu verlieren. „Das Ganze zwei Mal die Woche zu machen finde ich schon kritisch“, fasst Klein ihre Bedenken zusammen.

Dennoch: Vera will das Experiment durchziehen. Zunächst muss sie die Diät vorbereiten, indem sie am Nachmittag zuvor schon die Kohlenhydrate in ihrer Ernährung reduziert. Zudem muss sie ein Ausdauertraining auf dem Crosstrainer absolvieren, um die Kohlenhydratspeicher ihres Körpers zu leeren.

Kohlenhydrate sind bei der 24-Stunden-Diät tabu

Das Geheimnis dieser Super-Blitz-Diät: Frauen dürfen in diesen 24 Stunden max. 800 Kalorien zu sich nehmen, Männer 1000 Kalorien. Schwerpunkt der Kost sollte eiweißreiche Nahrung sein - Kohlenhydrate sind tabu, damit der Körper das Depot-Fett verbraucht und nicht die Muskelmasse.

Dafür darf man sich hauptsächlich von zuckerarmen Obstsorten, Milchprodukten, Eier, Fisch und Fleisch ernähren. Leinsamen und Nüsse sind auch erlaubt. Dabei muss darauf geachtet werden, dass jede der vier Mahlzeiten nicht mehr als 200 Kalorien hat. Bei Vera kommen vor allem viel frisches Gemüse, Feta und Lachs auf den Teller.

Bei dieser 24-Stunden-Diät soll es angeblich nicht zu der typischen Gewichtsabnahme durch Wasserabbau kommen - aufgrund des vorherigen Leerens der Kohlenhydratspeicher.

Ernährungsexpertin nimmt man mit der 24-Stunden-Diät durchschnittlich etwa 1,4 Kilogramm ab. Wie ist es bei Vera? Die Stunde der Wahrheit gekommen: Vera hat zu Beginn des Experiments 81,5 Kilo gewogen. Wie viel sie nun – 24 Stunden später – auf die Waage bringt und ob sie die 24-Stunden-Diät noch einmal machen würde, sehen Sie im Video:

Anzeige