GESUNDE ERNÄHRUNG GESUNDE ERNÄHRUNG

Zucker, Sirup & Co. - Zuckerfallen auf die Schliche kommen

Zucker in Kuchen und Obst
Obst oder Süßes? Beides enthält Zucker - der in Kuchen und Co. ist aber verzichtbar. Obst sollte man hingegen keinesfalls vom Speiseplan streichen. Foto: Westend61/ Philipp Dimitri © DPA

Hannah Frey war süchtig nach Süßem, als sie beschloss, etwas zu ändern. "Ich hatte vor einigen Jahren ständig das Verlangen, etwas Süßes zu essen", sagt sie. "Davon wollte ich wegkommen."

Auch heute isst sie noch ab und an ein Stück Kuchen - aber meist selbst gebacken und ohne Haushaltszucker. Das heißt nicht, dass Frey ein Leben ohne Genuss und Süßes führt. "Ich benutze andere Süßungsmittel wie Trockenfrüchte oder Kokosblütenzucker", sagt sie. Seit dem Verzicht auf Haushaltszucker fühle sie sich energiegeladener und vitaler. "Und ich bin sehr selten krank", fügt die Autorin des Blogs Keks ab und an von Oma oder ein Kuchenstück auf dem Kindergeburtstag haben auch Ernährungsexperten nichts.

Literatur:

Martina Fischer: 100 Tage zuckerfrei. Ein Selbstexperiment - nachmachen erlaubt, Goldegg Verlag, 224 S., 16,95 Euro, ISBN-13: 9783902991119

Sabine Perndl: Kekse ohne Zucker. Süßen mit Birkenzucker und Stevia, Freya Verlag, 160 S., 16,90 Euro, ISBN-13: 9783990252161

Sarah Wilson: Goodbye Zucker, Goldmann Taschenbuch, 224 S., 12,99 Euro, ISBN-13: 9783442175406


dpa
Anzeige