GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Zu wenig getrunken? 5 Anzeichen für Flüssigkeitsmangel

5 Anzeichen, dass Sie zu wenig getrunken haben
5 Anzeichen, dass Sie zu wenig getrunken haben Hinter Kopfschmerzen kann Wassermangel stecken 00:01:40
00:00 | 00:01:40

So macht sich Wassermangel bemerkbar

Um gesund und leistungsfähig zu bleiben, braucht unser Organismus ausreichend Flüssigkeit. Kein Wunder, besteht unser Körper doch zu 50 Prozent aus Wasser. Die 'Deutsche Gesellschaft für Ernährung‘ rät deshalb, täglich mindestens 1,5 Liter Wasser zu trinken. Dennoch: Ob während der Arbeit oder beim Sport - viele vergessen das Trinken oder trinken zu wenig. Das Gleiche gilt für viele ältere Menschen. Die Folgen von zu wenig Flüssigkeit sind vielfältig und werden oft gar nicht mit Wassermangel in Verbindung gebracht. So können beispielsweise Kopfschmerzen auftreten.

Aber welche Symptome deuten sonst noch darauf hin, dass wir zu wenig getrunken haben? Wir haben in unserem Video ein paar Kennzeichen zusammengestellt, an denen Sie merken, dass Sie schleunigst etwas trinken sollten.

Anzeige