BEAUTY BEAUTY

Zu viel Zahnfleisch beim Lachen: Mit Botox gegen Gummy-Smile

Ist bei Ihnen auch zu viel Zahnfleisch beim Lachen sichtbar?

"Immer, wenn ich lache, sieht man bei mir viel Zahnfleisch, was mir sehr unangenehm ist und ich daher meist meine Hand vor den Mund halte, wenn ich lache. Kann man sowas operativ verbessern?" Kennen Sie das auch? Ja, es gibt eine Möglichkeit, das so genannte Gummy-Smile loszuwerden.

Bei einem kleinen Eingriff wird mittels Botox die Oberlippe beruhigt, so dass sie beim Lachen nicht mehr über das Zahnfleisch rutschen kann. Diese Hyperaktivität der Oberlippe wird also eingedämmt. Dennoch sehen Experten der Gesellschaft für ästethisch-plastische Chirurgie diesen Eingriff - so klein er auch sein mag - kritisch. Denn die Muskel auf beiden Seiten müssen auf gleicher Höhe getroffen werden, damit es keine Asymetrie gibt. Außerdem sollte beachtet werden, dass sich die Oberlippe nach solch einem Eingriff absenkt und schmaler wird, auch wenn man nicht lächelt. Die vollständige Wirkung stellt sich aber erst nach etwa einer Woche ein.

Wer sein Gummy-Smile ändern lassen möchte, sollte sich bei der Wahl des Behandlers Zeit nehmen und nach zertifizierten Experten Ausschau zu halten, denn nur so wird ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt.

Anzeige