GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Zu spät kommen: Hilft Akupunktur gegen schlechte Gewohnheiten?

Reporterin lässt sich Pünktlichkeit pieksen

Wer ist heute noch pünktlich? Kaum jemand, man kann per Handy ja Bescheid sagen. Auch RTL-Reporterin Miriam Werning ist chronisch unpünktlich. Doch dagegen soll jetzt allen Ernstes Akupunktur helfen. Miriam machte den unterhaltsamen und spannenden Selbstversuch. Es gab überraschende Ergebnisse.

Zu spät kommen: Hilft Akupunktur gegen schlechte Gewohnheiten?
Kann mit Akupunktur nicht nur Schmerz, sondern auch Unpünktlichkeit kuriert werden? © dpa/dpaweb, A3430 Bernd Thissen

Ein Heilpraktiker sagte ihr nämlich: Ich bekomme Ihre Unpünktlichkeit durch Akupunktur weg! - Und es ist unfassbar, aber wahr: Sie wird wohl auch ausgerechnet zu diesem ersten Akupunktur-Termin zu spät kommen, bei einer Besprechung hat sie die Zeit vergessen. Doch Heilpraktiker Michael Clauss hat tatsächlich Verständnis und auch eine Erklärung für ihr Problem! Herr Clauss hört sich Miriams Unpünktlichkeits-Werdegang geduldig an und ist sich sicher, dass er da etwas tun kann! Vor allem ihre Nieren sollen Schuld sein. Sie kühlen den Körper nicht mehr richtig, so dass sie quasi überhitzt. Akupunktur soll die Lösung sein. Miriam ist gespannt!

Lässt die Unpünktlichkeit dank Akupunktur nach?

Während der 20 Minuten, in denen die Nadeln drin bleiben müssen, erklärt Clauss, worauf sie sonst noch achten soll. Und das tut weh. Miriam soll vor allem sogenannte "Erdprodukte" wie Kartoffeln oder Reis essen und auf Fleisch ganz verzichten. Außerdem soll sie in den nächsten vier Wochen 6- bis 8-mal zur Akupunktur kommen. Danach sei sie angeblich pünktlicher. Auch zur mittlerweile vierten Akupunktur erscheint Miriam zu spät: Diesmal sind es allerdings nur drei Minuten. Zum letzten Akupunktur-Termin ist sie dann aber pünktlich und das bleibt auch so. Miriams Fazit: "Ganz ehrlich: ich weiß nicht, ob jetzt letztendlich die Akupunktur geholfen hat, meine neuen Schlafgewohnheiten, der Verzicht auf Kaffee oder die Umstellung meiner Ernährung?! Vielleicht war es ja auch ein Zusammenspiel von allem. Aber ganz ehrlich: Es ist mir egal. Denn ich bin tatsächlich viel pünktlicher geworden, und das will ich auch bleiben.

Anzeige