FITNESS FITNESS

Zirkeltraining: Übungen für Bauch und Rücken

Zirkeltraining für Bauch und Rücken
Zirkeltraining für Bauch und Rücken 20 Minuten Fitness-Workout 00:20:13
00:00 | 00:20:13

Express-Workout in 20 Minuten

Sie haben keine Lust auf Langeweile beim Training? Dann ist Zirkeltraining genau das richtige für Sie! Denn das abwechslungsreiche Workout stählt Ihre Muskeln und formt Ihre Figur. Innerhalb von 20 Minuten können Sie Ihren Bauch und Ihren Rücken effektiv trainieren - garantiert ganz ohne Tristesse.

Für das Bauch-Rücken-Workout benötigen Sie ein Theraband und zwei kleine Wasserflaschen (je 0,5 Liter). Sollten Sie kein Theraband zu Hause haben, können Sie dieses auch durch eine Strumpfhose ersetzen. Nach einer kurzen Aufwärmphase, in der Sie Ihren Oberkörper durch Drehbewegungen lockern, können Sie bereits mit dem Training beginnen.

Beim Zirkeltraining geht es - wie der Name schon verrät - um ein Training im Kreis. Dementsprechend absolvieren Sie verschiedene Übungen nacheinander und beanspruchen bei jeder Übung andere Muskelgruppen. Nach einer kompletten Trainingsrunde beginnen Sie Ihr Workout von vorne. So entsteht durch das stetige Bewegen und die kurzen Ruhephasen ein intensives Training mit Intervallbelastung.

In dem 20-minütigen Workout, das speziell für Bauch und Rücken konzipiert wurde, wechseln die Übungen entsprechend der zu trainierenden Muskelgruppen: Sie starten mit einer Übung für den Rücken, wechseln danach zu einer Übung, die Ihre Bauchmuskeln stärkt und fahren dann mit Übungen für den Schulterbereich und den unteren Rücken fort. Danach beginnen Sie Ihren Zirkel von vorne. Das ist nicht nur äußerst effektiv, sondern vor allem abwechslungsreich!

Anzeige