GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Zimmerpflanzen: Grünlilie und Co machen gesund und glücklich

Diese Zimmerpflanzen sind wahre Luft-Erfrischer
Diese Zimmerpflanzen sind wahre Luft-Erfrischer Grünlilie und Co. 00:00:33
00:00 | 00:00:33

Zimmerpflanzen sind wahre Gesundheitsbooster

Zimmerpflanzen: Sie können viel mehr als nur schön aussehen. Nachweislich wirken sich die Pflanzen auch positiv auf unser mentales sowie körperliches Befinden aus. Forscher der State University of New York in Oswego haben jetzt die Hit-Liste der besten Luft-Erfrischer vorgelegt.

In der Luft schweben Toxine – Verschmutzungen, die auch in unseren Innenraumen herumwirbeln. In der Wohnung entstehen diese beispielsweise durch Schimmel, Pollen, Pestizide und Reinigungsmittel. Gesundheitliche Beschwerden können die Folge sein: Allergieren, Schwindel, aber auch banale Kopfschmerzen und Müdigkeit.

Das Magazin ‘Mind Body Green‘ beruft sich auf Untersuchungen die belegen, dass Pflanzen diesen Beschwerden entgegenwirken können. Demnach werden Menschen, die Pflanzen im Büro haben weniger krank, fühlen sich wohler und arbeiten zudem auch noch produktiver. Zimmerpflanzen steigern aber nicht nur unsere Konzentration und Arbeitsmoral, sie lassen uns zusätzlich kreativer sein, reduzieren Stress und Müdigkeit.

Die TOP 3 der Luft-Erfrischer

Diese Zimmerpflanzen sollen laut der Wissenschaftler von der University of New York die Giftstoffe aus der Luft besonders gut filtern.

Platz 1: Bromeliengewächs Guzmania lingulata

Ihre grünen, glatten und lederartigen Blätter sind charakteristisch für die ca. 30 cm hoch wachsende Pflanze. Kaminrote Hochblätter umringen dabei die kleinen weißen Blüten in der Mitte.

Platz 2: Der duftende Drachenbaum

Oder auch Keulenlilie genannt. Diese einstämmigen Gewächse zeichnen sich durch ihre spitzen Blätter aus, die meistens nach unter gebogen wachsen. Sie sollen die Giftstoffe Benzol, Formaldehyd, Trichlorethylen, Xylen und Methylbenzol aus der Luft filtern.

Platz 3: Die Grünlilie

Diese bekannte Zimmerpflanze ist hellgrün und an den Blätterrändern weiß. Auch diese biegen sich leicht nach unten und können jeweils bis zu 2,5 breit werden. Sie filtert Formaldehyd, Xylen und Methylbenzol.

Anzeige