Zika-Virus bedroht ungeborene Kinder: Das müssen Sie über die Infektionskrankheit wissen

Zika-Virus
Foto: dpa
Bild 1 von 4: So gefährlich ist das Zika-Virus:
Es sind beunruhigende Nachrichten - vor allem für Schwangere und deren ungeborene Kinder: Das Zika-Virus befindet sich in Mittel- und Südamerika auf dem Vormarsch und auch in Deutschland hat das Hamburger Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin 10 Fälle in den letzten zwei Jahren identifiziert.

Binnen weniger Monate ist die tückische Infektionskrankheit in bereits 21 Ländern auf dem amerikanischen Kontinent aufgetaucht, von Kolumbien bis in die USA. Trauriger Ranglisten-Anführer ist Brasilien, wo bereits 4.000 Krankheitsfälle gemeldet wurden. Die Folge: US-Gesundheitsbehörden raten Schwangeren von Reisen in jene Regionen in Südamerika und der Karibik ab, wo das Zika-Virus vermehrt auftritt. Außerdem setzt die brasilianische Regierung nun bis zu 220.000 Soldaten zum Kampf gegen die Ausbreitung ein. Doch was genau verbirgt sich hinter der Krankheit und wieso ist das Zika-Virus gerade für schwangere Frauen so gefährlich? Von Präventionsmaßnahmen bis zur Behandlung - das sollten Sie über die gefährliche Virus-Infektion wissen.

Was ist das Zika-Virus?
Die Zika-Virus-Infektionen - in Fachkreisen auch Mikroenzephalie genannt - wird durch Stechmücken wie die Gelbfiebermücke (Aedes aegypti) oder die Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus) auf den Menschen übertragen. Ebenso wie das Dengue-Fiebers gehört das Zika-Virus zur Familie der Flaviviridae. Laut ´Ärzte-Zeitung´ könnte das Zika-Virus aber auch durch Bluttransfusionen oder Geschlechtsverkehr übertragen werden. Während bis vor einigen Monaten nur vereinzelte Krankheitsfälle bei Menschen - vornehmlich im afrikanischen Raum - bekannt waren, warnt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) heute inzwischen vor einer Ausbreitung des Virus auf fast dem gesamten amerikanischen Kontinent.

Erstmals festgestellt wurde das Zika-Virus 1947 im Blut eines Rhesusaffen im Zika-Wald Ugandas - was der Viruserkrankung übrigens ihren Namen verlieh. Bei Menschen wurden die Infektions-Symptome nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation erst 1968 in Uganda und Tansania beschrieben. Experten vermuten daher, dass das Zika-Virus durch Reisende der Fußball-WM nach Brasilien gelangen konnte und sich von dort ausgebreitet hat.
ANZEIGE
ABNEHMEN
So halten Sie Ihr Gewicht
Das richtige Gewicht für Ihr Alter
Das richtige Gewicht für Ihr Alter
Wie schwer darf ich sein?

Ab 40 Jahren nehmen wir stetig an Gewicht zu. Die Gründe für die Gewichtszunahme und wie Sie gegensteuern können, haben wir für Sie zusammengestellt.

Kalorienfalle: Eisschokolade & Co
Achtung: Kalorienfalle Sommergetränke
Achtung: Kalorienfalle Sommergetränke
Eisschokolade & Co: Kalorienfa

Durch den Strohhalm und ab auf die Hüfte! In den meisten Erfrischungsgetränken verstecken sich ziemlich viele Kalorien.

GESUNDHEIT
Fruchtfliegen loswerden
So werden Sie Fruchtfliegen los!
So werden Sie Fruchtfliegen los!
Wundermittel gegen Obstfliegen

Fruchtfliegen können eine echte Plage sein. Vor allem wenn sie bleiben, obwohl das Gammelobst längst entsorgt ist. Wir haben getestet, wie Sie Fruchtfliegen am besten loswerden!

Starkes Brust-Tattoo
"Ich wollte keinen falschen Nippel"
"Ich wollte keinen falschen Nippel"
Tattoo nach Brustkrebs-OP

Brustkrebspatientin Alison Habbal ist stolz auf ihr ungewöhnliches Tattoo. Sie entschied sich für eine hübsche Tätowierung und gegen eine Nippelrekonstruktion.

FITNESS
Flacher Bauch
Nur 5 Minuten bis zum flachen Bauch!
Nur 5 Minuten bis zum flachen Bauch!
Express-Workout macht Laune

Sie würden Ihren Gürtel gerne mal wieder enger schnallen können? Dann machen Sie mit, bei Corinna Freys fünf schnellen Übungen für einen flachen Bauch!

Zwölf Fitness- Übungen
Diese 12 Übungen machen Sie fit!
Diese 12 Übungen machen Sie fit!
Weiteres Training überflüssig

Diese zwölf Fitness-Übungen sind die einzigen, die Sie brauchen. Denn damit wird der ganze Körper fit!