Zika-Virus bedroht ungeborene Kinder: Das müssen Sie über die Infektionskrankheit wissen

Zika-Virus
Foto: dpa
Bild 1 von 4: So gefährlich ist das Zika-Virus:
Es sind beunruhigende Nachrichten - vor allem für Schwangere und deren ungeborene Kinder: Das Zika-Virus befindet sich in Mittel- und Südamerika auf dem Vormarsch und auch in Deutschland hat das Hamburger Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin 10 Fälle in den letzten zwei Jahren identifiziert.

Binnen weniger Monate ist die tückische Infektionskrankheit in bereits 21 Ländern auf dem amerikanischen Kontinent aufgetaucht, von Kolumbien bis in die USA. Trauriger Ranglisten-Anführer ist Brasilien, wo bereits 4.000 Krankheitsfälle gemeldet wurden. Die Folge: US-Gesundheitsbehörden raten Schwangeren von Reisen in jene Regionen in Südamerika und der Karibik ab, wo das Zika-Virus vermehrt auftritt. Außerdem setzt die brasilianische Regierung nun bis zu 220.000 Soldaten zum Kampf gegen die Ausbreitung ein. Doch was genau verbirgt sich hinter der Krankheit und wieso ist das Zika-Virus gerade für schwangere Frauen so gefährlich? Von Präventionsmaßnahmen bis zur Behandlung - das sollten Sie über die gefährliche Virus-Infektion wissen.

Was ist das Zika-Virus?
Die Zika-Virus-Infektionen - in Fachkreisen auch Mikroenzephalie genannt - wird durch Stechmücken wie die Gelbfiebermücke (Aedes aegypti) oder die Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus) auf den Menschen übertragen. Ebenso wie das Dengue-Fiebers gehört das Zika-Virus zur Familie der Flaviviridae. Laut ´Ärzte-Zeitung´ könnte das Zika-Virus aber auch durch Bluttransfusionen oder Geschlechtsverkehr übertragen werden. Während bis vor einigen Monaten nur vereinzelte Krankheitsfälle bei Menschen - vornehmlich im afrikanischen Raum - bekannt waren, warnt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) heute inzwischen vor einer Ausbreitung des Virus auf fast dem gesamten amerikanischen Kontinent.

Erstmals festgestellt wurde das Zika-Virus 1947 im Blut eines Rhesusaffen im Zika-Wald Ugandas - was der Viruserkrankung übrigens ihren Namen verlieh. Bei Menschen wurden die Infektions-Symptome nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation erst 1968 in Uganda und Tansania beschrieben. Experten vermuten daher, dass das Zika-Virus durch Reisende der Fußball-WM nach Brasilien gelangen konnte und sich von dort ausgebreitet hat.
ANZEIGE
ABNEHMEN
Kalorien sparen
10 Tricks, die je 100 Kalorien sparen
10 Tricks, die je 100 Kalorien sparen
Mit Sprudel lässt sich braten!

Wetten, dass Sie Ihre hartnäckigsten Pfunde auch ohne Diät-Plan loswerden? Sie müssen nicht einmal hungern – probieren Sie einfach diese Koch-Tricks aus.

Abnehmen mit Deko-Trick
So hilft die Küchendeko beim Abnehmen!
So hilft die Küchendeko beim Abnehmen!
Diät-Trick

Abnehmen und schlank bleiben ist jetzt noch einfacher: Laut einer Studie reicht es schon, eine Schale mit frischem Obst in die Küche zu stellen und anzuschauen!

GESUNDHEIT
Fitness und Spaß in der Trampolinhalle!
Trampolinsport: Das Ganzkörperworkout!
Trampolinsport: Das Ganzkörperworkout!
Wir zeigen Ihnen, wie's geht!

Trampolinspringen macht nicht nur Spaß, sondern ist auch ein Workout für den ganzen Körper! Bis zu 400 Muskelgruppen werden dabei beansprucht. Der Trampolinhallen-Check!

Osteomyelofibrose
Beas verzweifelter Kampf um das Leben
Beas verzweifelter Kampf um das Leben
"Einmal Hölle und zurück"

Krebs-Schock bei der Routineuntersuchung: So bewegend schreibt Bea Kallen über ihren Leidensweg nach der Diagnose.

FITNESS
Dank Kayla Itsines
"Ich liebe meinen Bauch"
"Ich liebe meinen Bauch"
Mutter steht zu ihrem Makel

"So selbstkritisch ich die meiste Zeit auch bin, mein Bauch beherbergte alle meine Kinder für neun Monate", Marissa Fearon.

Bauchmuskeltraining
So straffen Sie Ihre Körpermitte!
So straffen Sie Ihre Körpermitte!
Top Bauchmuskeltraining

Etwas Disziplin und die richtigen Trainings-Tricks: Wir zeigen Ihnen das Grundrezept für ein effektives und erfolgreiches Bauchmuskeltraining.