MODE MODE

Zeitschrift ohne Mogelfotos: Wie kommen Augenringe, Falten und & Co. an?

Magazine mit Schönheitsfehlern statt Mogelfotos

Frauen mit Falten, Augenringen, Sommersprossen oder mit Cellulite: Die wird man in den üblichen Modezeitschriften vergeblich suchen. Denn da werden alle Bilder so bearbeitet, dass die Models einfach makellos aussehen. Und genau das will ein neues Frauenmagazin aus den USA jetzt anders machen.

In der Zeitschrift sollen Frauen abgelichtet werden, wie sie wirklich sind: mit Macken und kleinen Schönheitsfehlern. Ob diese Idee wirklich funktioniert und die Zeitschrift sich verkauft? Mit einer ähnlichen Idee hat es auch schon die Zeitschrift 'Brigitte' versucht: Dort hat man dünne Models gegen durchschnittlich gebaute Frauen ausgetauscht, doch das Konzept ging offenbar nicht auf, denn nun zieren wieder schlanke Fotomodelle die Seiten des Magazins.

Anzeige