BEAUTY BEAUTY

Zahnpasta gegen Pickel und Co.: Beauty-Mythen auf dem Prüfstand

Vier klassische Beauty-Mythen auf dem Prüfstand
Vier klassische Beauty-Mythen auf dem Prüfstand Gurkenmasken, häufiges Waschen und Co. 00:02:54
00:00 | 00:02:54

Hilft Tomatensaft in der Badewanne wirklich?

Jeder hat wohl schon mal von kleinen Hausmittelchen oder Tricks gehört, auf die der ein oder andere schwört. Zahnpasta soll gegen Pickel helfen und Mascara ist schlecht für die Wimpern – aber was ist eigentlich dran an diesen Schönheits-Tricks? Weil viele Frauen es gar nicht so genau wissen, sind wir den Mythen mal auf den Grund gegangen.

Mythos Nummer 1: Mascara ist schlecht für die Wimpern

An diesen Mythos glauben die meisten Frauen, doch er stimmt eigentlich so nicht: "Die heutigen Mascara-Produkte enthalten hochwertige Pflegestoffe und Öle und schaden nicht den Wimpern", erklärt Dermatologin Heike Heise. Genauso falsch ist übrigens die Annahme, dass Make-up die Poren verstopft. "Bei der richtigen Auswahl der Produkte haben Make-ups durchaus pflegende Eigenschaften", so die Expertin, "wichtig ist nur: Man muss sich abends abschminken!"

Mythos Nummer 2: Foundation soll auf dem Handrücken getestet werden

Auch dieser Mythos stimmt nicht. Beim Shoppen neuer Foundation begehen diesen Fehler die meisten Frauen, doch die Dermatologin sagt: "Man sollte das Produkt immer dort testen, wo es angewendet wird. In diesem Fall also im Gesicht."

Mythos Nummer 3: In Tomatensaft baden hilft gegen Schwitzen

Überraschend, aber wahr: Dieser Mythos stimmt! Ein Bad im Tomatensaft kann gegen Schweißausbrüche helfen. Warum das so ist, erklärt uns die Dermatologin: "Das Baden in Tomatensaft kann die Schweißporen verschließen. Es handelt sich hierbei um ein altes, in Vergessenheit geratenes Hausmittelchen." Bereits ein Liter Tomatensaft zusätzlich zum Badewasser soll helfen!

Mythos Nummer 4: Zahnpasta hilft gegen Pickel

Auch dieser Mythos stimmt! Der Grund: Richtige Zahnpasta enthält hochkonzentriertes Zink, welches Pickel austrocknen lässt. "Ich denke mal, das ist das, was viele Teenies schon mit Erfolg getestet haben", so Dermatologin Heike Heise.

Welche Mythen es noch so gibt und vor allem ob diese stimmen, das können Sie sich im Video anschauen!

Anzeige