GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Zahnbürste wechseln: So oft sollte eine Neue her!

Wie oft Zahnbürste wechseln
Zahnbürsten werden schnell zum Bakterien-Herd © picture alliance / blickwinkel/M, McPHOTO

Spätestens alle drei Monate sollte die Zahnbürste gewechselt werden

Wir tun es täglich, im Idealfall morgens und abends: Zähneputzen. Dabei kommt unsere Zahnbürste mit einem Bereich des Körpers in Berührung, in dem sich viele Keime und Bakterien pudelwohl fühlen. Kein Wunder, dass Zahnärzte deshalb einen Wechsel der Zahnbürste nach spätestens drei Monaten empfehlen. Aber denken Sie wirklich daran, Ihre Zahnbürste regelmäßig auszutauschen?

Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken, denn nicht nur Bakterien und Krankheitserreger können auf unserem täglichen Hygiene-Werkzeug verweilen, auch der reinigende Effekt einer Zahnbürste kann nach längerem Gebrauch nachlassen. Wenn Sie sich Ihre Zahnbürste ansehen und feststellen, dass die Borsten in alle Richtungen zeigen, wird es höchste Zeit, sie auszutauschen, denn sie erreichen die Zahnzwischenräume nicht mehr.

Um die Lebensdauer Ihrer Zahnbürste zu verlängern, sollten Sie folgende Tipps beachten:

Reinigen Sie Ihre Zahnbürste nach dem Putzen unter fließend-heißem Wasser und entfernen Sie vorhandene Essensreste und Zahnpasta aus den Borstenzwischenräumen. So bekämpfen Sie den Nährboden für Pilze und Keime. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, können Sie Ihre Bürste einmal im Monat für zehn Minuten in einem Wasserbad abkochen. So töten Sie alles, was nicht dorthin gehört.

Ihre Zahnbürste sollte nicht in einer Zahnbürsten-Box aufbewahrt werden, da dort die Feuchtigkeit nicht entweichen kann. Die alleinige Reinigung Ihrer Bürste bringt wenig, wenn sie diesen Aspekt außer Acht lassen, denn die fiesen Bakterien lieben Feuchtigkeit und Wärme. Legen Sie Ihre Zahnbürste deshalb nach der Reinigung mit der Bürste nach oben auf eine trockene Oberfläche. Zahnbürstenhalter bieten zusätzlichen Komfort und die Bürste hat einen festen Platz zum Trocknen.

Wenn Sie immer darauf achten, dass Ihre Zahnbürste sauber und trocken ist, können Sie die vollen drei Monate ausschöpfen, bevor sie einen Austausch vornehmen. Ärzte weisen allerdings darauf hin, dass Sie im Falle einer Erkältung, Grippe oder Krankheit des Mundraumes Ihre Zahnbürste in jedem Fall sofort austauschen, damit Bakterien und Keime nicht von Zahnbürste zu Zahnbürste übertragen werden und Sie sich erneut oder Familienmitglieder anstecken.

Anzeige