GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Zahnarztsuche: So finden Sie einen guten Zahnarzt

Einen guten Zahnarzt zu finden ist nicht so einfach.
Gute Zahnärzte sind leider selten. Bei der Zahnarztsuche helfen unsere Tipps. © MEV-Verlag, Germany, Witschel Mike

Guten Zahnarzt erkennen: Tipps für die Zahnarzt-Suche

Gute Zahnärzte sind leider selten, aber es gibt einige Punkte, die Sie beachten können, um einen guten von einem schlechten Zahnarzt zu unterscheiden.

Achten Sie darauf, dass die Räumlichkeiten in einem sauberen Zustand sind. Der Ton macht die Musik: Wenn der Umgangston der Zahnärzte mit dem Personal freundlich ist und der Doktor sich persönlich um Sie kümmert, ist das ein gutes Zeichen. Vor allem ist es wichtig, dass vor jeder Behandlung und Beratung ein Befund steht, der dokumentiert sein muss.

Die Inspektion sollte so ablaufen: Der Arzt kontrolliert den Zustand der Zähne mit Hilfe eines Mundspiegels und einer zahnärztlichen Sonde. Auch das Zahnfleisch wird unter die Lupe genommen. Diese Untersuchung sollte mindestens fünf Minuten dauern. Röntgenaufnahmen werden nur dann gemacht, wenn eine Notwendigkeit besteht.

So finden Sie einen guten Zahnarzt

Von einer Hightecht-Ausstattung wie eine Mundkamera sollten Sie sich jedoch nicht beeindrucken lassen. Dies bezweckt eine vorgetäuschte Professionalität, die oft zu kostspieligen Therapien führt. Achten Sie also darauf, dass sich die Beratung nicht wie ein Verkaufsgespräch anhört und der Arzt sich Zeit für Sie nimmt. Die Ziele und Alternativen zur Behandlung sollte er Ihnen in Ruhe und ausführlich erklären können. Die Erhaltung und Schonung der Zähne stehen dabei an erster Stelle. Bleiben die Kosten unerwähnt, sollte das Ihre Aufmerksamkeit erregen.

Wenn Sie Zweifel haben sollten, ob Sie Ihrem Zahnarzt vertrauen können, holen Sie sich eine zweite Meinung ein. Wenn Ihnen der konkrete Heil- und Kostenplan vorliegt, der Ihnen nicht ganz geheuer ist, können Sie sich bei den Beratungsstellen der Kassenzahnärztlichen Vereinigung melden, die diesen begutachten. Die Adressen finden Sie unter www.zahnarztzweitmeinung.de.

Läuft eine Behandlung schief, melden Sie dies umgehend Ihrer Krankenkasse. Eine Gutachter oder ein Arzt wird dann den Zahnarzt kontrollieren. Bei einem sogenannten Mängelrügeverfahren ist der Zahnarzt dann zu Schadensersatz verpflichtet. Sollte das nicht klappen, bleibt als allerletzte Möglichkeit nur ein gerichtliches Verfahren.

Anzeige