FITNESS FITNESS

Yoga-Rückenübungen für Anfänger: Leichte Übungen für einen starken Rücken

Yoga-Rückenübungen für Anfänger
Yoga-Rückenübungen für Anfänger Gesunder Rücken mit Amiena Zylla 00:31:09
00:00 | 00:31:09

Yoga-Lehrerin Amiena Zylla zeigt Yoga-Rückenübungen für Anfänger

Sie wünschen sich einen starken und gesunden Rücken? Diese Yoga-Rückenübungen für Anfänger zaubern Ihre Rückenschmerzen ganz schnell weg! Sie stärken und dehnen die Muskulatur, so dass Sie sich schon bald wieder fit fühlen und neue Energie haben. Yoga-Lehrerin Amiena Zylla zeigt Ihnen in ihrem Video ihr Yoga-Programm für einen gesunden Rücken.

Die meisten Menschen leiden mittlerweile an Rückenbeschwerden, die den Alltag ganz schön vermiesen können. Daher wird es Zeit, mit Yoga zu beginnen! Beim Yoga werden verschiedenste Muskelbereiche aktiviert. Besonders im Rücken gibt es viele kleine Muskeln, die erschlaffen, wenn sie nicht trainiert werden. Das schwächt den Rücken und führt zu Fehlhaltungen und Schmerzen. Yoga ist eine besonders gelenkschonende Trainingsmethode, bei der es auf Dehnung und die richtige Atemtechnik ankommt. Yoga verbessert Ihre Körperhaltung und eignet sich bestens zur Stärkung Ihres Rückens.

Amiena Zyllas Yoga-Rückenübungen für Anfänger beginnen mit einem Warm-Up. Im Schneidersitz machen Sie zunächst kreisende Bewegungen mit den Armen. Halten Sie den Rücken gerade und atmen Sie langsam ein und aus. Führen Sie die folgenden Übungen ganz bewusst aus. Die verschiedenen Positionen bestehen vor allem aus Dehnung, Streckung und Atmung. Dabei ist es wichtig, die Körperspannung zu halten und die Bewegungen korrekt durchzuführen. Eine besonders vielfältige Übung ist das "Krokodil". Sie erfolgt in Rückenlage und eignet sich vor allem zur Dehnung der Brustwirbelsäule und des unteren Rückens.

Weitere Übungen zeigt Ihnen Amiena Zylla in ihrem Video - machen Sie mit und lassen Sie sich in nur dreißig Minuten von der positiven Wirkung des Yoga überzeugen! Viel Spaß!

Anzeige