FITNESS FITNESS

Yoga-Fatburning für Anfänger: Mit Yoga gesund abnehmen

Yoga-Fatburning für Anfänger
Yoga-Fatburning für Anfänger Mit Yoga gesund abnehmen 00:23:41
00:00 | 00:23:41

So werden Sie mit Yoga-Fatburning schlank

Mit diesem Yoga-Fatburning-Programm für Anfänger werden Ihre Pfunde purzeln! Es unterstützt Sie beim Abnehmen und strafft alle Körperzonen. Schon nach kurzer Zeit werden Sie den Unterschied merken. Machen Sie mit und entdecken Sie ein neues Körpergefühl! Yoga-Lehrerin Amiena Zylla zeigt Ihnen in ihrem Video, wie’s geht!

Das Yoga-Fatburning ist ein Workout für gesundes Abnehmen. Gleichzeitig festigen und straffen Sie damit effizient Bauch, Beine und Po. Das Fatburning beginnt mit einem leichten Warm-Up im Stand. Führen Sie die Übungen immer in Ihrem eigenen Atemrhythmus aus. Hauptbestandteil des Workouts sind Bewegungen zur Dehnung und Streckung. Der „herabschauende Hund“ bildet dabei eine häufige Übung. Strecken Sie dazu das Gesäß nach oben, während sich Hände und Fußballen auf dem Boden abstützen. Aus dieser Position kommen Sie wieder in den Stand und strecken sich. Gehen Sie langsam tief nach vorne in die Hocke und halten Sie den Rücken gerade. Kommen Sie anschließend wieder in den herabschauenden Hund und von da aus in die „kleine Cobra“. Die „kleine Cobra“ ist eine Übung, bei der Sie lang gestreckt auf dem Bauch liegen. Stützen Sie die Hände seitlich leicht ab und heben und senken Sie das Brustbein. Achten Sie darauf, dass Ihre Kraft aus dem Rücken kommt. Konzentrieren Sie sich gleichzeitig auf Ihre Atmung.

Wie Sie schnell merken werden, machen die Summe und das Tempo der Dehn- und Streckübungen das Yoga-Fatburning relativ anstrengend. So verbrennen Sie ordentlich Kalorien! Achten Sie bei der Durchführung darauf, dass Ihre Bewegungen sauber und korrekt sind und atmen Sie bewusst ein und aus. Am Ende des Workouts werden Sie ein tolles Körpergefühl spüren! Viel Spaß!

Anzeige