X Factor 2011: Monique Simon hat einen Riesensack Talent

Sarah Connor ist begeistert: "Hier steht die Gewinnerin der zweiten X Factor-Staffel!“

In der zweiten Castingshow von X Factor 2011 sorgt ausgerechnet die jüngste Kandidatin Monique Simon für den größten Gänsehaut-Faktor. Nach ihrem Auftritt ist vor allem Sarah Connor begeistert. "Hier steht die Gewinnerin der zweiten X Factor-Staffel“, prophezeit die Jurorin. Auch Till Brönner bescheinigt Monique "einen Riesensack Talent“.

Die 16-jährige Monique Simon hatte es in ihrer Vergangenheit nicht leicht. Die Schülerin kam mit einer Augenkrankheit auf die Welt und war nahezu blind. Ihre Mutter kämpfte wie eine Löwin um die Gesundheit ihrer Tochter, so lange bis Monique durch eine fünfte Operation von ihrem Leiden geheilt wurde. Heute merkt man der lebensfrohen Monique nichts mehr von ihrer Krankheit an – im Gegenteil. Selbstbewusst stellt sich die hübsche X Factor-Kandidatin vor die Jury und singt den gefühlvollen Song "Make You Feel My Love" von Adele.

Die Jury ist hin und weg. "Du bist ein wunderbares Beispiel dafür, dass der liebe Gott einfach völlig unvorhergesehen und nicht planbar irgendwo in einem kleinen Dörfchen in Baden-Württemberg einen Riesensack Talent in den Vorgarten fallen gelassen hat“, schwärmt X Factor-Juror Till Brönner und für Sarah Connor ist jetzt schon klar: "Hier steht die Gewinnerin der zweiten X Factor-Staffel!“. Die kleine, zierliche Monique Simon sorgt in der zweiten Castingshow für einen großen X Factor-Moment und zieht mit drei "Ja"-Stimmen ins Superbootcamp ein.

Sarah prophezeit Monique eine große Karriere
Sarah prophezeit Monique eine große Karriere X Factor 2011: Castingshow 2 00:07:33
00:00 | 00:07:33

Sarah Connor über Barne Heimbuchen: "Ich hab’ mich gerade verliebt!“

Auch X Factor-Kandidat Barne Heimbucher kann bei der Jury punkten. Nach seiner Interpretation von "Billionaire“ verzaubert er vor allem X Factor-Jurorin Sarah Connor: "Ich hab’ mich gerade verliebt!“.

Außerdem können die Zwillinge Mandy und Nicole Haupt alias "Different Alike“, Sven Kompaß und die Band "Soultrip“ überzeugen, während die rüstigen Rentner Wilhelm und Alois sowie Jochen Heinen und Schamanin Heike Hecken bei der Jury abblitzen. Dass man aber auch mit einer verrückten Show bei X Factor weiterkommen kann, beweist "Karaoke-Terminator“ Antonio. Mit seinen außergewöhnlichen Tanzeinlagen sorgt der 43-Jährige nicht nur für Stimmung im Publikum. Auch die Jury kann sich seinen Moves nicht entziehen und gibt ihm das Ticket in die nächste Runde.

Wer sonst noch weiterkommt, seht ihr am Dienstag, 06.August um 20:15 Uhr, in der dritten X Factor-Castingshow Uhr bei VOX.

Anzeige