FITNESS FITNESS

Workout für Brust und Arme an Tag 20

Fit in 4 Wochen - Tag 20 - Brust-Arme-Workout Teil 3
Fit in 4 Wochen - Tag 20 - Brust-Arme-Workout Teil 3 00:19:50
00:00 | 00:19:50

Abnehmen mit Sport: Brust-Arme-Workout an Tag 20

Willkommen zu Tag 20! Heute zeigt Ihnen Corinna Frey wieder fünf Übungen, mit denen Sie Ihre Brust- und Armmuskulatur aufbauen und stärken können. Zwei gefüllte Halbliterflaschen dienen beim Training als Hantelersatz. Durch das Workout straffen Sie nicht nur die Arme und die Brust. Gleichzeitig verbessern Sie auch Ihre Kondition, kurbeln die Fettverbrennung an und nehmen dadurch langfristig ab. Jede Übung sollten Sie in dieser Woche 25 Mal wiederholen.

Nach einem kleinen Warm-up starten Sie mit Übung eins: Dafür benötigen Sie eine Wasserflasche. Stellen Sie sich hüftbreit hin und nehmen Sie die Flasche zwischen beide Handflächen. Drücken Sie die Flasche nun regelmäßig leicht zusammen, indem sie beide Handflächen so fest wie möglich gegeneinander drücken. Spannen Sie dabei den Rumpf an. Um die Übung schwieriger zu gestalten, können Sie sie auch auf einem Bein stehend absolvieren.

Für Übung zwei benötigen Sie beide Flaschen. Nehmen Sie eine Flasche in jede Hand und stellen Sie sich hüftbreibreit mit leicht gebeugten Beinen hin. Boxen Sie nun immer abwechselnd mit der rechten und linken Hand in kurzen, kräftigen Bewegungen nach vorne. Wiederholen Sie die Übung insgesamt 25 Mal.

Nehmen Sie für Übung drei auch wieder eine Flasche in jede Hand. Stellen Sie sich etwa hüftbreit hin. Stellen Sie sich locker hin und lassen Sie die Beine leicht gebeugt. Öffnen Sie nun die Arme und führen Sie sie auf Brusthöhe nach hinten und wieder nach vorne. Halten Sie dabei die Spannung aufrecht. Machen Sie insgesamt 25 Wiederholungen.

Für Übung vier benötigen Sie ebenfalls beide Flaschen. Stellen Sie sich leicht nach vorne gebeugt hin und heben Sie beide Arme gleichzeitig zur Brust. Drehen Sie dabei die Handflächen nach innen. Beugen und strecken Sie jeweils nur die Unterarme. Der Rest des Rumpfes bleibt stabil und gestreckt.

Bei der letzten Übung nehmen Sie erneut eine Flasche in jede Hand. Stellen Sie sich schulterbreit hin. Halten Sie den Rücken gerade und stellen Sie sich schulterbreit hin. Strecken Sie nun beide Unterarme nach hinten. Führen Sie sie dann wieder in die Ursprungshaltung zurück. Halten Sie den restlichen Körper dabei ruhig. Wiederholen Sie auch diese Übung 25 Mal.

Im Anschluss sollten Sie die Schultern und Arme lockern, indem Sie die Arme kräftig ausschütteln.

Anzeige