Wirbel um Malm-Kommode von IKEA

Wirbel um Malm-Kommode von IKEA
IKEA-Pakete mit potenziell gefährlichen Möbeln enthalten in Deutschland Montagesets, mit denen die Möbel an der Wand befestigt werden können. © dpa, Daniel Reinhardt

Zwei Kinder starben druch umstürzende IKEA-Kommoden

Für viele Familien ist IKEA die erste Anlaufstelle, um das Kinderzimmer schön, praktisch und vor allem günstig einzurichten. Doch jetzt wurden zwei Todesfälle von Kindern bekannt, die im Zusammenhang mit dem schwedischen Möbelhersteller stehen.

Im vergangenen Jahr wurden in den USA zwei Jungen (2 Jahre) und (23 Monate) durch eine umgefallene IKEA-Kommode getötet. Bei den Möbeln handelte es sich um Produkte aus der 'Malm'-Serie. Aufgrund dieser Vorfälle warnt die Verbraucherschutzbehörde in Amerika jetzt vor den Kommoden. Um weitere Unfälle zu vermeiden, dürfen sie ohne eine starke Befestigung an der Wand nicht mehr aufgestellt werden.

Den Veröffentlichungen der Sicherheitskommission und IKEA North America zufolge seinen neben den Todesfällen bislang 14 weitere Unfälle registriert worden, bei denen Mensch durch umgefallene 'Malm'-Kommoden verletzt wurden.

Im Mai 2015 hatte die Familie eines der verstorbenen Jungen Klage gegen IKEA erhoben. Sie wirft dem Möbelhersteller vor, dass angemessene Sicherheitshinweise bei der Kommode fehlten. Als Reaktion auf diese Vorwürfe nahm IKEA öffentlich Stellung und wies darauf hin, dass in allen Kommoden bereits seit vielen Jahren Aufforderungen enthalten sind, die den Kunden ausdrücklich darauf hinweisen, die Kommoden an der Wand zu befestigen.

In Deutschland soll das Gefahrenpotential geringer sein. Laut einem Sprecher der US-Sicherheitsbehörde gelten in Europa allgemein höhere Sicherheitsstandards als in den USA. IKEA-Pakete mit potenziell gefährlichen Möbeln enthalten in Deutschland Montagesets, mit denen die Möbel an der Wand befestigt werden können. Um Unfälle jeglicher Art zu vermeiden, sollten hohe Möbel, die umstürzen könnten, grundsätzlich immer fest in der Wand montiert werden.

Anzeige