LEBEN LEBEN

Wir geben nicht auf - Frauen kämpfen für ihre Rechte!

So protestieren Frauen weltweit gegen Unrecht
So protestieren Frauen weltweit gegen Unrecht Femen, Pussy Riot oder Stillproteste 00:02:06
00:00 | 00:02:06

Frauen kämpfen für Gerechtigkeit, Gleichheit und Freiheit

Oft fragen wir uns, wieso immer noch diese Ungerechtigkeit herrscht. Wieso hungern die einen, während die anderen immer übergewichtiger werden? Wieso wird immer noch ein Unterschied zwischen hell und dunkelhäutig gemacht? Wieso werden Männer immer noch als das stärkere Geschlecht als Frauen angesehen?

Von Lina Reveand

Es ist nicht so, dass wir uns das nicht aussuchen könnten. Jeder hat seine Meinung und Einstellung zu bestimmten Dingen- und diese kann nur er selbst ändern. Fortschritt bedeutet Veränderung. Veränderung löst Ungewissheit aus. Aber wir müssen aus unseren Fehlern lernen - durch die Vergangenheit unsere Zukunft neu gestalten. Wir alle teilen uns diese Erde: Arm und reich, jung und alt, schwarz und weiß, Frau und Mann.

Wir können diese Unterschiede als Gegensätze oder als sich ergänzend ansehen. Wie weit wir in dieser Welt kommen, ist von uns selbst abhängig. Aber niemand sollte von Anfang an dafür verurteilt werden, wie er ist, es kommt darauf an, was er aus sich macht. Wenn wir unsere Träume verwirklichen, dann erst leben wir richtig.

Es kommt auf unsere Entscheidungen an

Wie vor 100 Jahren schon die britische Schriftstellerin und Feministin Virginia Woolf sagte: 'Als Frau habe ich kein bestimmtes Heimatland. Ich will auch keines haben. Als Frau bin ich auf der Welt zu Hause.'

Frauen sind stark. Das zeigen diese Bilder von Protestierenden vor allem. Sie lassen sich nicht unterkriegen und stehen für ihre Rechte ein. Jeder kann sich daran nur ein Beispiel nehmen. Und wir hoffen, dass sich alle Frauen für ihre Träume und Rechte einsetzen und dass wir Frauen mit den Protesten in der ganzen Welt Erfolg haben, für eine bessere Zukunft.

Anzeige