Wir Deutsche sind zufrieden: Urlaub, Geld und Fußball sind top!

Urlaub, Geld, Fußball: alles top!

Wir Deutsche sind zufrieden! Das bestätigte eine Forsa-Umfrage im Auftrag von RTL: Demnach glauben 64 Prozent aller Deutschen, dass es ihnen hier so gut geht, wie sonst nirgendwo auf der Welt.

Wir Deutsche sind zufrieden: Urlaub, Geld und Fußball sind top!
© imago/Müller-Stauffenberg, imago sportfotodienst

Wir sind zufrieden mit der Freizeit: Ostern brachte uns drei arbeitsfreie Tage. Im Schnitt sind es übers Jahr 39 Tage, an denen wir nicht arbeiten müssen. Das ist im Weltmaßstab schon sehr gut.

Zufrieden macht uns Deutsche auch das, was im Ausland als 'typisch deutsch' gilt: Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, hohe Arbeitsmoral. Dass die Arbeitslosigkeit auf historisch niedrigem Niveau liegt und wir somit von der Krise, die viele Nachbarländer im Würgegriff hat, nur wenig mitbekommen, trägt nicht unerheblich zu unserer Zufriedenheit bei.

Ein ganz wichtiger Faktor für unsere Zufriedenheit ist aber der Fußball: Dass wir im Jahr 2006 Gastgeber der Fußball-WM waren, hat auch die ebenso Deutschland-typische Nörgelei,weitgehend verstummen lassen. Der Soziologe Carsten Wippermann bestätigt: 2006 habe es einen deutlichen Umschwung im deutschen Gefühlsleben gegeben. Seitdem seien die Deutschen per se deutlich zufriedener mit ihren Lebensumständen.

Ein Kritikpunkt bleibt allerdings. Es lässt sich nicht so einfach vom Tisch wischen, dass der und die Deutsche hiervon echt genervt sind: Das Wetter! Zu kalt, zu nass, kein Sonnenschein, wenn man ihn braucht und nie Schnee zum Fest, so sind unsere Klagen.

Anzeige