BEAUTY BEAUTY

Wimperntusche: Hacks, die Ihr Leben vereinfachen

In vier Schritten zu tollen Wimpern
In vier Schritten zu tollen Wimpern Tipps zum Auftragen von Mascara 00:01:57
00:00 | 00:01:57

Video: In vier Schritten zu tollen Wimpern

Dachten Sie, dass Sie Ihre Lieblings-Mascara nur auf Ihren Wimpern benutzen können? Falsch! Bei uns erfahren Sie, was Sie mit Bürstchen und schwarzer Farbe noch alles anstellen können und wie Sie so das Meiste aus Ihrer Wimperntusche herausholen.

Schöne und getuschte Wimpern können uns sofort frischer aussehen lassen und dürfen bei keinem Augen-Make-up fehlen. Doch Ihre Mascara kann noch viel mehr als das! Wir zeigen Ihnen, wie vielseitig Sie Ihre Wimperntusche verwenden können und wie sie Ihnen so den Alltag erleichtert.

Die Wimperntusche als Eyeliner umfunktionieren

Mal wieder keinen Eyeliner zur Hand? Nehmen Sie doch stattdessen Ihre Mascara. Schwarz ist schließlich schwarz und was auf den Wimpern den ganzen Tag hält, kann mit Sicherheit auch als Lidstrich performen. Greifen Sie also zu einem präzisen, dünnen Pinsel und nehmen Sie etwas Farbe direkt vom Mascara-Bürstchen auf. Ab auf die Augen, fertig!

So bekommen Sie sofort mehr Volumen

Voluminöse Wimpern sind die Voraussetzung für einen dramatischen Augenaufschlag. Um das Meiste aus Ihren Wimpern herauszukitzeln, tragen Sie mehrere Schichten Wimperntusche auf. Wichtiger Tipp: Lassen Sie jede Schicht unbedingt trocknen, bevor Sie mit der nächsten beginnen. Das kostet zwar ein wenig Geduld, aber es bilden sich im Gegenzug auch keine unschönen Klumpen. Sie wollen Ihre Wimpern schließlich nicht an kleine Spinnenbeine erinnern lassen.

Machen Sie jede Mascara wasserfest

Mit diesem einfachen Trick können Sie Ihre Lieblings-Wimperntusche jederzeit zu einer wasserfesten machen. Tragen Sie dazu zunächst wie gewohnt die Mascara auf, lassen Sie das Ganze gut trocknen und gehen Sie dann mit einer beliebigen wasserfesten Mascara noch einmal über alles drüber. So sorgen Sie dafür, dass nichts verschmiert, egal, was Sie an diesem Tag erwartet.

Das sollten Sie bei der Benutzung von Wimperntusche beachten

Wussten Sie, dass fast alle Make-up-Produkte ein Ablaufdatum besitzen? Besonders flüssige und Creme-Produkte sind anfällig für die schnelle Vermehrung von Bakterien. Tauschen Sie daher Ihre Mascara alle zwei bis vier Monate aus, um das Risiko von Augenirritationen zu vermeiden.

Und auch zwischendurch können Sie das Bürstchen der Wimperntusche regelmäßig reinigen. Legen Sie es dazu in eine Schale mit heißem Wasser und decken Sie das Ganze sorgfältig ab. Danach einfach zurückgebliebene Reste an einem Küchentuch abstreifen und wieder in die Tube stecken.

Diese Frauen wollen möglichst europäisch aussehen
Diese Frauen wollen möglichst europäisch aussehen Fragwürdiger Schönheitswahn in China 00:02:51
00:00 | 00:02:51

Interessieren Sie sich für weitere Informationen zum Thema Beauty? Dann werden Sie in unserer Video-Playlist mit Sicherheit fündig. Viel Spaß!

Anzeige