FRISUREN FRISUREN

Wikinger-Frisuren: So lässig stylen Sie die altertümlichen Frisuren heute

Tutorial: Französischer Zopf
Tutorial: Französischer Zopf Flechten leicht gemacht 00:01:45
00:00 | 00:01:45

Video-Tutorial: Französischer Zopf

Nicht nur auf Mittelalterfesten, Cosplayevents oder auf der Faschingsparty sind Wikinger-Frisuren beliebt, sondern auch zu besonderen Anlässen. Die unendlichen Kombinationsmöglichkeiten verschiedener Flechttechniken, bieten für jede Frau einen individuellen Hairstyle.

Wikinger-Frisuren sind wunderschöne Flechtfrisuren, die sich besonders für Frauen mit mittellangen bis langen Haaren eignen.

Deshalb sind Wikinger-Frisuren so einzigartig

Das besondere an Wikinger-Frisuren ist, dass verschiedene Flechttechniken, wie beispielsweise der Fischgrätenzopf, der Dutchbraid, der Französische Zopf und der Rope Braid miteinander kombiniert werden. Eine Vielzahl von Abwandlungen machen diese Frisuren daher so einzigartig. Zudem wird neben Zwei- und Dreistrangzöpfen mit vier, fünf oder mehr Haarsträhnen geflochten. Das Flechten mit mehreren Haarsträngen erfordert allerdings Übung und Konzentration, aber keine Sorge, wenn die Zöpfe nicht perfekt aussehen- etwas Unordnung ist sogar gewünscht!

Typisch für die altnordischen Frisuren ist der Mix von voluminösen und sehr dünnen, filigranen Zöpfen. 

Half- Updo klappt auch bei mittellangen Haaren

Für diese Wikinger-Frisur müssen Sie nicht zwangsläufig all Ihre Haare in Zöpfe flechten, sondern können auch nur die obere Haarpartie verarbeiten. Die restliche Mähne können Sie nach Belieben stylen. Für eine Hochzeitsfrisur perfektionieren Locken den Look.

Ein Zopf, viele Möglichkeiten

Eine andere Variante der Wikinger-Frisuren lässt sich rund um einen klassischen Pferdeschwanz kreieren. Dabei ist Ihre Kreativität gefragt: mehr als drei Haarstränge flechten, Haarsträhnen eindrehen, kleine Zöpfe flechten, die wieder in den Pferdeschwanz integriert werden, auftoupieren und vieles mehr.

Geflochtener Sidecut

Ein lässiger Sidecut ist nicht länger nur den wagemutigen Frauen vorbehalten. Wer nicht lange Zeit darauf warten möchte, bis alle Haare wieder gleich lang gewachsen sind, sollte sich für einen geflochten Sidecut entscheiden. Diese Art der Wikinger-Frisuren sieht besonders aufregend aus, wenn mit verschiedenen Flechttechniken gespielt wird. Am besten eigenen sich ‚on top‘ geflochten Zöpfe wie der Dutch Braid.

Wikinger-Frisuren mit zwei Zöpfen

Doppelt hält besser: Wikinger-Frisuren mit zwei Zöpfen eignen sich hervorragend für sportliche Aktivitäten oder für einen Oktoberfestbesuch, damit liegt der Blick der männlichen Herrschaften nicht mehr nur auf Ihrem voluminösen Dekolleté. 

Voluminös

Volumen pur, zaubern Sie mit toupierten Wikinger-Frisuren, nach dem Prinzip ‚je höher desto besser‘. Für diesen Look können Sie entweder nur das Haar am Oberkopf etwas antoupieren oder aber Sie vergrößern die geflochtenen Zöpfe, indem Sie an den einzelnen Strähnen ziehen.

Geradlinig

Wikinger-Frisuren müssen nicht zwangsläufig unordentlich und lässig sein, sondern können für formelle Anlässe auch ‚aufgeräumter‘ gestylt werden. Zudem können Sie sich für die Lace Braid-Technik entscheiden, bei der man zwischen den Zöpfen sozusagen hindurch auf die darunterliegenden Haarpartien blicken kann.

Wie gut sind die Schönheitstricks aus aller Welt?
Wie gut sind die Schönheitstricks aus aller Welt? Wir haben den Test gemacht! 00:05:49
00:00 | 00:05:49

Wenn Sie an weiteren Beiträgen rund um die Themen Frisuren, Haut- und Haarpflege, Make-up und Nageldesign interessiert sind, klicken Sie sich durch unsere Videoplaylist oder stöbern Sie in der Kategorie "Beauty"!

Anzeige