LEBEN LEBEN

Wien mit Insider-Tipps - Guten Morgen Deutschland in the City

Wien: Hauptstadt ganz entspannt
Wien: Hauptstadt ganz entspannt Meike Gehring checkt für Guten Morgen Deutschland 00:06:04
00:00 | 00:06:04

DariaDaria führt Meike Gehring durch Wien

Geschieht in Wien wirklich ALLES 50 Jahre später, wie böse Zungen behaupten? Sicher nicht! Reporterin Meike Gehring ist für Guten Morgen Deutschland ‚in the City‘ nach Wien gereist, um die alte k. und k.- Hauptstadt unter die Lupe zu nehmen. Bloggerin Maddie, die schon seit Jahren bei Instagram als DariaDaria die Wiener Szene beobachtet und beschreibt, hat sich bereit erklärt, die Fremdenführerin zu spielen.

Wie es sich für eine Metropole mit dem Prädikat ‚entspannt‘ gebührt, beginnt der Rundgang am Wiener Naschmarkt. Mehr als 170 Stände bieten erlesene Naschereien an. Probieren ist natürlich gestattet.

Nicht fehlen darf bei einem Wien-Besuch die Spanische Hofreitschule. Deren weltberühmte Lipizzaner treten drei Mal pro Woche öffentlich auf und zeigen, was sie unter ihren Reitern können.

Aber keine Institution ist so wienerisch wie das Caféhaus. Und kein Caféhaus so originell wie das Hawelka. Nach dem Zweiten Weltkrieg war das Café bis in die 70er-Jahre Treffpunkt der Wiener Künstler- und Literaten-Szene. Zu einer Tasse Melange darf man gern ein paar Buchteln verzehren.

A propos essen: Wer gut essen will in Wien, wählt nicht das erstbeste Restaurant, sondern das 'Zweitbeste'. Schon ab 7 Euro gibt es dort ein Hauptgericht. Etwas kostspieliger ist das Essen auf dem Donauturm. Dafür sitzt man nirgendwo in Wien höher als in dem Turm und kann aus über 250 Meter Höhe ein sagenhaftes Panorama genießen.

Anzeige