Presenter


Wie kann ich mein Kind vor Missbrauch schützen?

05.11.12 14:43
Wie kann ich mein Kind vor Missbrauch schützen?
 

Wo fängt sexueller Missbrauch an?

Die meisten von uns kennen diese Sätze von ihren Eltern: "Sei nicht so ungezogen", "Jetzt gib Tante Helga schon ein Küsschen" oder "Ist doch nichts dabei, wenn du bei Onkel Horst auf dem Schoß sitzt, der hat dich doch lieb." - Kinder, denen solche Worte regelmäßig vorgebetet wurden, werden sehr leicht Opfer von sexueller Gewalt und Missbrauch. Obwohl sich die Erziehungsmethoden langsam wandeln, gibt es immer noch viele Eltern, die unsicher sind, wenn sich ihr Kind den eigenen Freunden und Verwandten gegenüber "bockig" verhält.

Doch wo fängt sexueller Missbrauch an? Denn gemeinsames Baden, knuddeln, kuscheln und küssen gehören zu einer liebevollen Erziehung dazu. Aber ab wann spricht man von sexueller Gewalt gegen Kinder? Das "Bündnis für Kinder" liefert hierzu eine treffende Definition: "Sexueller Missbrauch ist Gewalt gegen Kinder. Es handelt sich um eine bewusst geplante, oft sorgfältig vorbereitete Tat." Weiter heißt es "Die Anwendung von körperlicher Gewalt oder Zwang ist nicht notwendige Vorraussetung, um von sexueller Gewalt zu sprechen. Ein Kind gibt zu sexuellen Handlungen nie sein Einverständnis."

Jedes Jahr werden rund 20.000 Fälle von sexuellem Missbrauch an Kindern zur Anzeige gebracht. Die Dunkelziffer liegt wesentlich höher. Schätzungsweise ist in Deutschland jedes 4. bis 5. Mädchen und jeder 9. bis 10. Junge bereits Opfer sexueller Übergriffe geworden. Angezeigt werden vor allem Fälle, in denen der Täter ein Unbekannter ist. Missbrauchsfälle innerhalb der eigenen Familie oder im nahen sozialen Umfeld des Kindes bleiben meist im Verborgenen. Besonders erschreckend: Missbrauch von Kleinkindern und Säuglingen bleibt fast immer unentdeckt.

Das liegt nicht etwa daran, dass niemand davon Notiz nimmt. Doch meist ist die Scham über die eigene Verwandtschaft so groß, dass die Taten lieber verdrängt und totgeschwiegen als angezeigt werden. Aber es gibt Möglichkeiten, die eigenen Kinder vor solchen Übergriffen zu schützen. Der Schlüssel dazu heißt: Selbstbewusstsein. Denn nur Kinder, denen es zu Hause erlaubt ist, eigene Grenzen zu setzen, sind auch vor Fremden in der Lage, diese klar abzustecken und zu verteidigen.

ANZEIGE
Kindergeburtstag ohne Tränen gewünscht
Wenn Eltern Geschenke vorgeben...
Wenn Eltern Geschenke vorgeben...
Wunschliste sorgt für Spott

Kindergeburtstage sind so eine Angelegenheit für sich. Im Netz kursiert derzeit eine E-Mail, in der Eltern Anweisungen für Geschenke geben. Unsere Autorin fragt sich: Praktisch oder frech?

Dieses Hochzeitsbild ging um die Welt
Tochter klaut Mutter die Hochzeitsshow
Tochter klaut Mutter die Hochzeitsshow
"Sie dürfen die Braut küssen"

"Sie dürfen die Braut jetzt küssen" - das hat die Tochter der Braut wohl etwas falsch verstanden. Und so küssen sich auf dem Hochzeitsfoto nicht zur Braut und Bräutigam...

Schutz durch Schmutz

Ein Teddy voller Keime - kann das gegen Allergien helfen?  [02:18]

 
GESUNDHEIT
Mutter-Kind-Kur: Hilfe für Mütter
Mutter-Kind-Kur: Auszeit vom Alltag
Mutter-Kind-Kur beantragen
Hilfe für Mütter am Limit

Wo Mutter-Kind-Kuren beantragt werden, wem sie zustehen, wer zahlt und weitere Infos zur Mutter-Kind-Kur hier.

Husten bei Kindern
Wenn der Husten nicht mehr weg geht
Wenn der Husten nicht mehr weg geht
Ursachen, Tipps und Hilfe

Ihr Kind hat Husten und wird ihn einfach nicht los? Welche Ursachen der hartnäckige Husten hat und was man dagegen tun kann, erfahren Sie hier.

FREIZEIT
Wirbel um Kinderverbot im Biergarten
Kinderverbot in Biergarten? Gute Idee!
Kinderverbot in Biergarten? Gute Idee!
Ruhebereich statt Quengelzone

Ein Biergarten-Wirt in Düsseldorf will in seinem Lokal keine Kinder. Dafür bekommt er Hassmails und Drohanrufe. Zu unrecht, findet unser Autor Sebastian Priggemeier.

Wenn Kinder alles dürfen
Wenn Eltern einen Tag nur "Ja" sagen
Wenn Eltern einen Tag nur "Ja" sagen
Eine Mutter wagt den Test

Was passiert, wenn man Kindern alles erlauben würde, was sie wollen? Eine Familie hat den Test gemacht. Warum solche Maßnahmen für Kinder wichtig sind, erklären wir auch.

FAMILIE
Miriam Lange
"Ich habe einen Luftsprung gemacht"
"Ich habe einen Luftsprung gemacht"
RTL-Moderatorin Miriam Lange

RTL-Moderatorin Miriam Lange schildert uns im Elternsteckbrief, wie ihr Leben als Mama aussieht.

Bundesjugendspiele abschaffen?
Bundesjugendspiele abschaffen?
Bundesjugendspiele abschaffen?
Online-Petition einer Mutter

Weil ihr Sohn "nur" eine Teilnahmeurkunde bei den Bundesjugendspielen bekam, fordert eine Mutter, sie abzuschaffen. Brauchen wir Wettbewerb? Ein Kommentar.