SCHWANGERSCHAFT SCHWANGERSCHAFT

Wie fühlt sich eine Schwangerschaft an? Drei Männer testen 'Babybäuche'

Ein Monat mit 15 Kilo schwerem Babybauch

Wie fühlt sich eine Schwangerschaft an? Diese Frage stellten sich drei Briten und beschlossen, das Ganze einfach mal auszuprobieren. Sie bestellten sich künstliche, ungefähr 15 Kilogramm schwere Babybäuche und trugen diese einen ganzen Monat lang Tag und Nacht. Lediglich zum Duschen durften die Herren den Babybauch ausziehen.

Jason Bramley, Steve Hanson und Jonny Biggins sind drei Briten in den Vierzigern, die ihren Job in der Werbebranche aufgegeben haben, um mit ihrem eigenen Business durchzustarten. Auf ihrer Seite 'Book Of Everyone' bieten die drei Männer an, Bücher für den Geburtstag oder andere Feierlichkeiten zu personalisieren. Für das neuste Buch 'Book Of Mum' haben sich die Drei etwas ganz besonderes überlegt: Um Frauen in der Schwangerschaft besser verstehen zu können, traten Jason, Steve und Jonny kurzerhand in die Fußstapfen einer Schwangeren.

Für die Briten war dies zunächst eine sehr große Umstellung im Alltag. schließlich sind viele Dinge mit Babybauch nun mal viel anstrengender als ohne. Der gesamte Körper muss sich in dieser Zeit auf viele Strapazen einstellen. Neben Schlafproblemen leiden auch Blase und Magen mit. Denn der fake Babybauch ist so gebaut, dass er Druck auf Blase, Magen und Lunge ausübt.

Wie die Männer den Alltag mit Babybauch gemeistert haben und was für ein Resultat Jason, Steve und Jonny aus dieser Zeit ziehen, können Sie sich in unserem Video und auf der für das Projekt ins Leben gerufenen Internetseite http://3pregnantdads.com/ anschauen.

Fest steht, dass die drei Herren aus dem Versuch gelernt haben und nun besser verstehen können was es heißt, neun Monate lang schwanger zu sein.

Anzeige