BERUF BERUF

,Wer schön ist, hat auch mehr Erfolg' – Stimmt das?

Diese Berufe finden Männer bei Frauen sexy
Diese Berufe finden Männer bei Frauen sexy Sexy Flugbegleiterin oder doch sexy Anwältin? 00:00:58
00:00 | 00:00:58

Video: Diese Berufe finden Männer bei Frauen sexy

Vielleicht haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Sie einen bestimmten Job nicht bekommen haben, obwohl Sie alle nötigen Anforderungen erfüllt haben? Laut einer sozialwissenschaftlichen Studie könnte es daran liegen, dass ein anderer Bewerber lediglich attraktiver war als Sie. Aber warum hat er dann gleich bessere Chancen? Wir haben es für Sie herausgefunden.

Dass es attraktive Menschen in vielen Lebenssituationen einfacher haben, wissen wir ja bereits. Aber gilt das auch für den Arbeitsplatz? Das haben Forscher der Leuphana Universität Lüneburg herausgefunden. Und das Ergebnis hat uns wirklich überrascht!

So wurde das Phänomen ermittelt:

Angeleitet von Prof. Dr. Christian Pfeifer wurde 2011 eine Studie erhoben, die einen möglichen Zusammenhang zwischen dem Aussehen einer Person, ihrer Beschäftigungswahrscheinlichkeit und ihrem Gehalt, ermitteln sollte. Dazu wurden die Angaben von mehr als 3.000 zufällig ausgewählten Frauen und Männern aus ganz Deutschland in einer ALLBUS-Umfrage (steht für ,Allgemeine Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaften‘) gesammelt und bewertet.

Die Interviewer ermittelten sowohl den Beschäftigungsstatus, als auch das zu der Zeit aktuelle Einkommen der Testpersonen. Zusätzlich schätzten sie deren Attraktivität, ausgehend von persönlichen Werten und Vorstellungen, auf einer Skala von eins bis elf  (eins steht für ,sehr unattraktiv‘; elf steht für ,sehr attraktiv‘). 

Gutes Aussehen ersetzt den Uni-Abschluss?

Laut Pfeifer kann tatsächlich ein Zusammenhang zwischen Aussehen und Erfolg hergestellt werden. Schon bei nur einem Attraktivitäts-Punkt mehr erhöhe sich die Beschäftigungswahrscheinlichkeit um drei Prozent! Und ein Anstieg um fünf Punkte habe, statistisch gesehen, denselben positiven Effekt wie ein Universitätsabschluss. Auch beim Gehalt gäbe es signifikante Unterschiede. So soll sich das Einkommen bei einem Attraktivitäts-Punkt mehr ebenfalls um durchschnittlich drei Prozent erhöhen. Gerade bei Männern sei dieser Effekt sogar noch ausgeprägter.

Warum ist das so?

Die unterschiedliche Einstellungswahrscheinlichkeit sieht Pfeifer beispielsweise beim persönlichen Bewerbungsgespräch. Gutaussehende Kandidaten machten anscheinend einen sympathischeren Eindruck und wirkten so kompetenter als ihre Konkurrenz.

Beim Gehalt jedoch sieht Pfeifer die Ursache bei einem möglichen Leistungsunterschied zwischen attraktiven und unattraktiven Menschen. Dieser sei auf das ausgeprägtere Selbstvertrauen von vergleichsweise schönen Menschen zurückzuführen, das sie zu qualitativ besserer Arbeit anspornt.

Brautkleid-Papst verlangt Eintritt fürs Shopping
Brautkleid-Papst verlangt Eintritt fürs Shopping Bekannt aus 'Zwischen Tüll und Tränen' 00:02:00
00:00 | 00:02:00

Wir haben eine spannende Auswahl von weiteren Videos, für Sie, in dieser Playlist, erstellt. Viel Spaß beimDurchstöbern!

Anzeige