Wer hat Montanas Barbie-Puppen geklaut?

200 Barbie-Pupen vom Dachboden geklaut

Es ist ein echter Kriminalfall: Ein 13-jähriges Mädchen ist völlig verzweifelt nach einem skurril erscheinenden Diebstahl:

"Mein Leben ging den Bach herunter. Ich bin nicht mehr in die Schule gegangen. Ich war am Ende und habe jeden Tag geheult", sagt Montana Weiss.

Zwischen Weihnachten und Anfang Januar war auf dem Dachboden von Montanas Familie eingebrochen worden. Dabei wurden zwei große Säcke mit Barbie-Puppen gestohlen. Dass darunter auch teure Sammlerstücke waren, ist für die 13-Jährige nicht der schlimmste Verlust:

"Ein paar Puppen habe ich von meinem Opa bekommen, der ist im März gestorben. Und früher habe ich immer mit den Puppen und meinem Opa zusammen gespielt", sagt Montana.

Montanas letzte Erinnerungen an ihren Opa sind gestohlen. Und selbst wenn das skurril erscheint: Auch um solche Fälle kümmert sich die Polizei. Ein erster konkreter Verdacht entstand, als abgeschlagene Puppenköpfe in Weckgläsern am Erlanger Hauptbahnhof auftauchten. Doch es waren leider nicht Montanas Puppen, der erste Verdacht hat sich zerschlagen.

"Bislang gibt es keinen Tatverdacht. Die Gegenstände in diesem Raum blieben überwiegend unberücksichtigt. Es wurde lediglich noch eine Kaffeemaschine entwendet. Wir müssen davon ausgehen, dass der oder die Täter zielgerichtet vorgegangen sind", sagt der Pressesprecher der Polizei in Konstanz Bernd Schmidt.

Kann es tatsächlich ein gezielter Einbruch gewesen sein? Könnte der Täter ein Sammler sein, der es nur auf die Puppen abgesehen hat? In der fraglichen Zeit gab es keine weiteren Einbrüche in der Gegend. Barbie-Expertin Bettina Dorfmann glaubt nicht, dass die etwa 200 gestohlenen Puppen sich gut weiterverkaufen lassen.

"Das sind Puppen, die man zum Spielen nimmt, die sind noch relativ neu, das sind Puppen, die man für Kinder kauft. Man müsste sie also mühselig an Menschen mit Kinder auch einzeln verkaufen", so die Expertin.

Montana geht es nicht ums Geld. Sie möchte vor allem die Erinnerungen an ihren Opa zurückbekommen. Es ist ein Kriminalfall, der erst einmal erstaunt. Aber für Montana ist ihre Welt erst wieder ganz in Ordnung, wenn sie die geliebten Puppen ihres verstorbenen Opas zurück hat.

Anzeige