TIERE TIERE

Wenn Tiere wie Menschen die Augen VORN hätten...

Wenn Tiere Augen wie Menschen hätten.
Was zum Teufel... irgendetwas stimmt doch hier nicht?

Foto-Montagen im Netz erfreuen die User

Nanu? Ist das eine neue Spezies? Nein, ein ganz normales Reh - nur mit einer kleinen Anpassung per Photoshop: Wenn ein Reh nicht wie viele andere Tiere seine Augen seitlich am Kopf hätte, sondern wie wir Menschen vorn: Das wäre das Ergebnis!

Warum haben viele Tiere ihre Augen seitlich - und andere nicht?

Eule
Optimistische Einstellung: Die Eule blickt gern nach vorn.

Natürlich gibt es auch zahlreiche Tiere, die tatsächlich vor allem nach vorn schauen - das ist ein Ergebnis der Evolution. Raubtiere wie Adler oder Tiger haben ihre Augen vorn, weil sie so besser räumlich sehen können.

Fluchttiere - und dazu gehört das Reh - können mit ihren seitlich gestellten Augen zwar nicht so gut nah von fern unterscheiden, dafür ist ihr Blickfeld wesentlich größer und sie bemerken Angreifer, die sich anschleichen, schneller.

Nur Opossum Heidi schaut offensichtlich in ALLE Richtungen...

Opossum Heidi schaut in ALLE Richtungen...
© dpa, Hendrik Schmidt

Dieses Bild von Heidi ist nicht retuschiert - sie sieht tatsächlich so aus, und wurde gerade durch ihren Schielblick zum Star.

Hätte auch sie die Augen vorn...

Opossum Heidi

...sähe das SO aus! 

Anzeige