GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Wenn Knochen wie Glas brechen: Zoey leidet seit ihrer Geburt an Osteogenesis imperfecta

Zerbrechliche Kämpferin
Zerbrechliche Kämpferin Zoey leidet an der Glasknochenkrankheit 00:02:56
00:00 | 00:02:56

Jede Bewegung wird wegen der Glasknochenkrankheit zum Risiko

Haben Sie schon mal gehört, dass sich ein Baby schon im Mutterleib Knochen gebrochen hat? Bei der kleinen Zoey ist das passiert. Sie kam mit der Glasknochenkrankheit zur Welt. Bis zu ihrem ersten Geburtstag hatte die Kleine schon um die 100 Knochenbrüche.

Schon ein Windhauch konnten Zoeys Knochen brechen

Für Zoe kann es manchmal nicht schnell genug gehen. Zusammen mit ihren Eltern macht sie auf dem Spielplatz alles, was ihr Spaß macht. "Zoey ist der Sonnenschein unter den Kindern. Für sie gibt es keine Unterschiede. Deshalb freundet sie sich schnell mit allen an. Manches kann sie nur nicht auf die selbe Weise tun, wie die anderen", erzählt ihre Mutter Chelsea stolz.

Zoe leidet an 'Osteogenesis imperfecta', auch Glasknochenkrankheit genannt. Ihre Knochen sind weich und brechen sehr leicht. Während der Schwangerschaft drängte der Arzt Chelsea und ihren Ehemann Curtis, das Baby abzutreiben. "Der Arzt beschrieb das Bild eines Kindes, das traurig dasitzt und sich nicht bewegen kann. Uns wurde gesagt, es gäbe keine Behandlung und das war eine Lüge." Chelsea und Curtis recherchierten im Netz. Hier lernten sie Gleichgesinnte kennen, die ihnen Mut machten und sie aufklärten.

Für die Eltern stand fest, dass sie das Baby behalten. Trotzdem gibt es im Alltag der damals frisch gebackenen Eltern natürlich auch schwere Momente. Mutter Chelsea erzählt: "Als Zoe klein war, hätten ihre Knochen quasi von einem Windhauch brechen können. Sie musste sich nur einmal herumrollen, und ihre Knochen haben schon geknackt."

Zoey lässt sich von ihrer Krankheit nicht bremsen

Heute ist Zoey sechs Jahre alt. Einfach herumrennen kann die Sechsjährige nicht und muss im Rollstuhl sitzen. Aber für Zoe ist das alles kein Problem. So richtig schwer fällt ihr nämlich nichts, erzählt sie. Und es ist genau diese Leichtigkeit und Lebensfreude, die auch Zoes Eltern immer wieder bestätigt, alles richtig gemacht zu haben. Zoey trainiert jeden Tag sehr fleißig. Denn die Kleine weiß: starke Muskeln schützen ihre zerbrechlichen Knochen.

Chelsea und Curtis sind sicher: Zoe kann in ihrem Leben alles schaffen. Der Vater wünscht sich für seine kleine Tochter, dass sie irgendwann studiert. "Wäre doch toll, wenn sie Ärztin werden würde." Denn dann könnte Zoe noch vielen anderen Menschen helfen und ihnen Mut machen. 

Kaliummangel: Das solltest du unbedingt wissen
Kaliummangel: Das solltest du unbedingt wissen Welche Lebensmittel enthalten Kalium? 00:01:11
00:00 | 00:01:11

Sie interessieren sich für Themen aus den Bereichen Gesundheit und Wohlfühlen? Dann klicken Sie sich doch mal durch unsere weiteren Videos. Bestimmt ist etwas Spannendes für Sie dabei.

Anzeige