#WelcomeChallenge: Internetkampagne hilft Flüchtlingen in Deutschland

Schon kleine Gesten helfen

Hunderttausende filmten sich weltweit im vergangen Jahr dabei, wie sie sich bei der 'Ice Bucket Challenge‘ einen eiskalten Eimer Wasser über den Kopf schütteten, um auf die Nervenkrankheit ALS aufmerksam zu machen. Heute stellen sich Tausende der #WelcomeChallenge - einer Internetkampagne, die zur Flüchtlingshilfe aufruft, um die Menschen zu unterstützen, die es derzeit am nötigsten haben.

Die Idee zu der Kampagne hatten der Fotograf Gregor Anthes und Produzent Michael Simon de Normier. Flüchtlinge sollen sich in Deutschland willkommen fühlen. Unter dem Hashtag #WelcomeChallenge stellen die Menschen dafür Videos ins Netz, die zeigen, wie sie einen Beitrag zur Flüchlingshilfe leisten. Ob es das Spenden von Kleidung ist, das Verteilen von Lebensmitteln oder das Bespaßen der Kinder - unzählige Menschen setzen sich ein. Damit noch mehr Menschen dazu kommen, nominiert man in den Videos Freunde und Bekannte und fordert sie zu eigenen Hilfseinsätzen auf.

Und eins zeigt die Aktion schon jetzt: Überall in Deutschland findet man Menschen, die bereit sind zu helfen und die beweisen, wie einfach es sein kann, die, die es so sehr nötig haben, herzlich willkommen zu heißen.

Anzeige