SELBERMACHEN SELBERMACHEN

Weihnachtsgeschenke selber machen: Vier schnelle Ideen einfach umsetzen

Schokolikör, Nüsse und Badesalz verschenken

Weihnachten rückt immer näher, aber Ihnen fehlen noch einige Geschenke? Dann machen Sie die doch einfach selbst. Das geht wirklich schnell und ruckzuck haben Sie sogar etwas ganz Individuelles und Ausgefallenes. Wir haben hier vier wirklich einfache Ideen für Sie, die Sie noch blitzschnell umsetzen können.

Badesalz selber machen? Wir zeigen wie.
So einfach kann man Badesalz zum Verschenken selber machen.

Aber nicht nur für Weihnachten eignen sich diese Ideen - es schadet nicht, übers Jahr kleine Geschenke liegen zu haben. Anlässe gibt es ja immer wieder.

Hier kommen die Anleitungen für selbstgemachte Weihnachtsgeschenke:

Schokolikör:

- 1 Becher Schlagsahne

- 2 EL Kakaopulver

- 2 EL Puderzucker

- 8 EL Weinbrand

Alle Zutaten miteinander mixen und fertig ist der selbstgemachte Schokolikör. Füllen Sie alles in kleine Bügelflaschen ab. Verziert werden die Flaschen dann mit einem selbstgestalteten Etikett oder beschrieben mit einem Lackstift.

Karamellisierte Nüsse:

- Gemischte Nüsse

- Zucker

- Weihnachtsgewürze

In einem Topf Zucker karamelisieren lassen und die Nüsse mit dazu geben und verrühren, die Nüsse zum Abkühlen auf ein Blech mit Backpapier geben und nach Geschmack salzen und würzen. Verpacken können Sie die Nüsse stilecht in Spitztüten oder kleinen Blechdosen.

So basteln Sie ein Windlicht

Windlicht:

Sie brauchen für Windlichter einige kleine Gläser, zum Beispiel von Babynahrung oder Marmelade. Diese werden mit Klebeband (z.B. Masking-Tape) abkleben. Mit einer Schablone das Herz mit einem Bleistift aufmalen, mit einem Cuttermesser ausschneiden und das Klebeband um das Herz herum wegziehen, so dass das Herz mit dem Klebeband nun bedeckt ist. Nun alles wieder mit dem Lackspray besprühen und anschließend das Herz abmachen. Je nach Geschmack zum Beispiel mit einem Lackstift verzieren.

Badesalz:

- 3 Fläschen á 100 ml

- pro Flasche 6 gestrichene Löffel Himalaya oder Meersalz

- 3 gestrichene Löffel Glaubersalz (aus der Apotheke)

- Zum Färben 1 TL Holunder- oder Cranberrysaft oder Lebensmittelfarbe

- je 5 Tropfen Duftöl

Salze, Duftöl und Farbe gut durchmischen - am besten eignet sich Totes-Meer-Salz, da es die Farbe schneller annimmt und man nicht so viel rühren muss. Das Salz im offenen Behälter trocknen lassen. Um dies zu beschleunigen, kann man auch alles für wenige Minuten bei 50 bis 55 Grad in den Backofen stellen. Danach klebt zwar das getrocknete Badesalz erst einmal zusammen, aber keine Sorge, mit einer Gabel oder einem Löffel lässt es sich leicht wieder zerkleinern.

Um dem Ganzen noch einen optischen Feinschliff zu geben, können Sie getrocknete Kräuter, Blätter oder Blüten (Lavendel, Rosenblätter o.ä.) hinzufügen.

In unserem Video erklären wir Ihnen noch mal Schritt für Schritt, wie Sie die schönen Geschenke zu Hause selber machen können!

Anzeige