SELBERMACHEN SELBERMACHEN

Weihnachtsdeko: Das sind die Trends bei der Weihnachtsdekoration

Naturelemente & Purismus: Das sind die Weihnachtstrends
Naturelemente & Purismus: Das sind die Weihnachtstrends Diese Weihnachtsdeko ist jetzt angesagt 00:07:05
00:00 | 00:07:05

Die schönsten Trends für die Weihnachtsdeko

Mit welcher Weihnachtsdekoration liegt man im Trend? Ist das klassische Rot-Gold-Grün immer noch die beliebteste Farbkombination und welche aktuellen Farbtöne und -Kombinationen sind derzeit im Kommen? Wir zeigen, welche Dekoration für Weihnachten in diesem Jahr angesagt ist und geben außerdem Tipps, wie man auch als Deko-Muffel mit ein paar wenigen Handgriffen und ganz auf die Schnelle festliche Stimmung in die eigenen vier Wände zaubern kann.

Naturelemente und Purismus sind die größten Trends bei der Weihnachtsdeko 2014
Weihnachtsdeko 2014: Das sind die schönsten Trends

Deko-Expertin Michaela Gollnisch verrät, dass es neben den klassischen Weihnachtsfarben Rot und Grün noch zwei weitere deutliche Trends gibt: Naturelemente sowie geometrische Formen. Will man mit Naturelementen wie Tannenzapfen oder Nüssen dekorieren, kann man diese ganz einfach mit anderen Farben aufpimpen: Tannenzapfen etwa werden mit Sprayfarbe in Silber schnell zum Hingucker und müssen nicht zwingend mit Erdtönen kombiniert werden, sondern sehen mit Kupfer- und Goldtönen arrangiert richtig edel aus. Puristische Elemente und geometrische Formen in Schwarz und Weiß sind in diesem Jahr für die Weihnachtsdeko ebenfalls absolut angesagt.

Wer schnell und einfach zu Hause dekorieren will, kann mit einer Filzdecke einen Untergrund schaffen, auf dem die Dekoelemente drapiert werden - das können Kerzen, kleine Sterne und ein paar verschiedenfarbige Kugeln sein. Wer mag, kann dem Arrangement mit Kunstschnee zum Streuen oder aus der Sprühdose einen besonders winterlichen Touch verleihen. Generell gilt beim Dekorieren für Weihnachten natürlich: Möglich ist alles, was gefällt - wirkliche No-Gos gibt es bei der Weihnachtsdeko also nicht, meint auch Deko-Expertin Michaela Gollnisch.

Anzeige