Weihnachten im September: So verabschiedet eine Familie den krebskranken Vater

Die letzten Wünsche eines Todkranken

Weil bei Frank Henderson Krebs im Endstadium diagnosiziert wurde, tut seine Familie nun alles, um ihm seine letzten Herzenswünsche zu erfüllen. Dazu gehört neben einem (Hochzeits-)Tanz mit seiner Tochter auch ein letztes Weihnachtsfest, das die Hendersons nun um drei Monate vorziehen, berichtet die US-amerikanische Nachrichtensendung 'Today News'.

Weihnachten im September: So verabschiedet eine Familie den krebskranken Vater
Thea Herderson ist hier auf einer der letzten Aufnahmen mit ihrem Vater zu sehen.

Frank Henderson aus Shoreline, USA, hat nur noch wenig Zeit zu leben: Vor kurzem wurde bei ihm Krebs diagnostiziert, der sich inzwischen auf seinen ganzen Körper ausgeweitet hat. Der fünffache Vater hat keine Chance auf Heilung und den Ärzten zufolge höchstens einen Monat zu leben.

Die Diagnose traf Frank Henderson unvorbereitet: Um sich wegen leichter Bauchschmerzen behandeln zu lassen, ließ er sich von einem Arzt untersuchen. Als dann die schockierende Diagnose kam, stand für den fünffachen Vater fest: Er möchte die ihm verbliebene Zeit mit seiner Familie verbringen und bestmöglichst nutzen. Aus diesem Grund erstellte der 60-Jährige eine Liste mit Dingen, die er gerne noch vor seinem Tod tun möchte.

Weihnachten im September: Die Nachbarn machen mit

Weihnachten im September: So verabschiedet eine Familie den krebskranken Vater
Thea Henderson beim Tanz mit ihrem Vater.

Dazu gehören etwa die Hochzeit seiner Tochter Thea und ein letztes Weihnachtsfest mit der Familie. Weil Franks Ehefrau Jan und seine fünf Kinder wissen, dass er nicht so lange warten kann, ziehen sie die Ereignisse einfach vor: Thea Henderson kauft ein Hochzeitskleid, tanzt mit ihrem Vater und lässt sich dabei fotografieren – ganz so, als würde sie heiraten.

Dann schmückt die Familie trotz des noch milden Septemberwetters ihr Haus und den Garten mit der Weihnachtsdekoration, auch die Nachbarschaft macht mit. So kann Frank ein letztes Weihnachten im Kreise seiner Familie feiern und seinen letzten Wunsch erfüllen. Seine Tochter Thea sagt: "Das Einzige, was er den Leuten sagen will: Verbringt viel Zeit mit Euren Familien und macht das, was Euch glücklich macht."

(Bildmaterial: facebook / Thea Henderson)

Anzeige