GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Was hilft gegen Rückenschmerzen? Stimulierende Elektroden, Rücken-Rolle und Akupressurmatte im Test

Was hilft wirklich gegen Rückenschmerzen?
Was hilft wirklich gegen Rückenschmerzen? Drei Behandlungsmethoden im Test 00:05:50
00:00 | 00:05:50

Rückenschmerzen können jeden treffen

Rückenschmerzen sind zur Volkskrankheit geworden - und dies über fast alle Bevölkerungsschichten, Alters- und Berufsgruppen hinweg. Eine Umfrage aus dem Jahr 2016 des Vereins 'Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V.' zeigt, wie weit verbreitet Rückenbeschwerden sind: 70 Prozent der Befragten gaben an, mindestens einmal pro Monat darunter zu leiden und rund zwei Drittel fühlen sich durch ihre Schmerzen in ihrer Lebensqualität eingeschränkt. Wir haben in Zusammenarbeit mit einem Arzt drei verschiedene Behandlungsmethoden gegen die lästigen Schmerzen getestet!

Drei Behandlungsmethoden gegen Rückenschmerzen im Test

Fast jeder kennt das Gefühl, wenn am Ende eines langen Arbeitstages der Rücken verspannt ist und schmerzt, doch manche Patienten werden schon nach dem Aufstehen von den Schmerzen geplagt. Unsere Testerinnen leiden seit Jahren an den Beschwerden und wollen endlich Abhilfe schaffen. Orthopäde Dr. Joachim Grambauer wählt für jede Patientin eine individuelle Behandlungsmethode aus, passend zu den jeweiligen Beschwerden, um das Leiden endlich zu lindern. "Wer sich im Internet etwas rausgesucht hat, sollte das immer mit seinem Arzt absprechen, um zu schauen, was geeignet ist", so der Tipp des Experten.

Die Elektroden: Für die 25-jährige Verena, die seit zwölf Jahren an chronischen Schmerzen leidet, entscheidet sich der Orthopäde für eine Kombination aus dem Internet für 153 Euro bestehend aus einem Warngerät gegen eine schlechte Körperhaltung und Elektroden, die durch leichte Stromstöße Muskeln stimulieren und aufbauen sollen. Eine Art Brosche macht Verena durch Vibration ab jetzt immer wieder darauf aufmerksam, wenn sie mal wieder falsch sitzt oder steht.

Die Rücken-Rolle: Rozalia ist 44 Jahre alt und hat seit einem Bandscheibenvorfall vor 15 Jahren immer wieder starke Rückenschmerzen. Ihr empfiehlt unser Experte die Rückenrolle für knapp 30 Euro aus dem Supermarkt zur Behandlung ihres Leidens. Die soll verhärtetes Gewebe lockern, indem die Patientin ihren Rücken regelmäßig über die Rolle rollt.

Die Akkupressurmatte: Bei der 22-jährigen Anne wurde bereits in der Kindheit eine S-Form in der Wirbelsäule festgestellt, eine sogenannte Skoliose, die immer wieder Schmerzen im Rücken hervorruft. Ob ihr da eine Akkupressurmatte aus dem Internet für 29 Euro hilft?

Vier Wochen wenden die Testerinnen ihre Methode an. Welche Art der Behandlung den Testerinnen am angenehmsten erschien und was wirklich zu einer Schmerzlinderung geführt hat, sehen Sie im Video!

Brustmuskulatur straffen in 5 Minuten: Pilates Workout mit Linda
Brustmuskulatur straffen in 5 Minuten: Pilates Workout mit Linda 00:05:48
00:00 | 00:05:48

Sport ist immer eine gute Methode, um Rückenschmerzen vorzubeugen. Sportübungen für zu Hause finden Sie in unserer Fitness-Playlist. Viel Spaß beim Durchklicken!

Anzeige