Walmart verkauft Kostüme "für fette Mädchen"

Plus-size-Kostüme "für fette Mädchen"

Das ist wirklich eine besonders üble Anzeigen-Panne: Halloween-Kostüme "für fette Mädchen". So stand es tatsächlich auf der Internetseite einer großen US-Handelskette. Dafür gab's in Nullkomma-nichts einen riesigen Shitstorm. Eine echte Frechheit!

Halloween-Kostüme "für fette Mädchen" - peinlich!
Bei Walmart im Angebot: Halloween-Kostüme "für fette Mädchen" © dpa, Oliver Berg

Die Supermarktkette 'Walmart' hat jetzt mit einer dicken Marketing-Panne für eine Menge Aufregung gesorgt. Die Plus-size-Kostüme ihres Sortiments bezeichnete Walmart auf der Internetseite "für fette Mädchen". Kommentare wie "Ich kann es nicht glauben, dass es solche lächerlichen Mitarbeiter gibt" gehören wohl noch zu der harmlosen Variante, über die Menschen versuchen, ihrem Ärger Luft zu machen.

Stein des Anstoßes war die Kategorie "Fat Girl Costumes" - zu deutsch: "Fette-Mädchen-Kostüme" - unter der die amerikanische Kette Walmart ihre Halloween-Verkleidungen vertreiben wollte. Auch in Deutschland stößt der Konzern damit auf Unverständnis. Die meisten Kunden in Amerika vermuten hinter der Panne einen internen Witz, der außer Kontrolle geriet.

Zu einer Erklärung des Unternehmens kam es jedoch nicht. Via Twitter entschuldigte sich Walmart und verkündete lediglich, dass es nicht noch einmal zu einem solchen Vorfall kommen würde. Die Kostüme werden nun wieder unter der Kategorie "Übergröße" geführt. Frag sich nur, warum nicht gleich so?

Anzeige