GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Vorsorgeuntersuchung: Männer ab 18 Jahren zum Gesundheitscheck

Vorsorgeuntersuchung bei Männern
Die Vorsorgeuntersuchungen für Männer sollten wahrgenommen werden. Denn früh erkannt, lassen sich viele Krankheiten heilen. © ArTo - Fotolia

Diese Vorsorgeuntersuchungen für Männer sind wichtig

Männer sind nie krank, haben keine Angst und sind natürlich unendlich stark. Vorsorge? Ein Zeichen von Schwäche. Tatsächlich ist der Mann ein Vorsorgemuffel und statistisch gesehen sterben Männer immer noch früher als Frauen - auch weil sie seltener zum Arzt gehen und den Vorsorgekatalog der Krankenkassen nicht nutzen.

Dabei beginnen ab dem 35. Lebensjahr die ersten Kassenleistungen. Doch schon vorher - für junge Männer zwischen 18 und 35 - empfiehlt die 'Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit' folgende Untersuchungen: Ganzkörperstatus und Inspektion der Haut und Schleimhäute, Body-Composition (Gewicht, Größe, BMI), Bauchumfangsmessung, einzelne Impfungen, Blutdruck, Hodenvolumen sowie rektale Untersuchungen.

Ab 35 Jahren:

Die Kassen übernehmen im Zweijahresrhythmus eine Früherkennung für Hautkrebs sowie den Check-up 35 (Überprüfung von Blut- und Urinwerten zur Früherkennung von Herz-Kreislauf- und Nierenerkrankungen sowie Diabetes)

Männer-Vorsorgeuntersuchungen: Krankenkassen vergleichen

Ab 40 Jahren:

Achtung, diese Leistungen zahlen die Gesetzlichen nicht!

- Untersuchung des PSA-Wertes (vergrößerte Prostata?), kostet etwa 20 Euro.

- Untersuchung auf Lipoprotein und Homocystein im Blut. Dient einer Früherkennung von Herzinfarkt und kostet ebenfalls etwa 20 Euro

- EKG -> Haben Sie eine Herzinsuffizienz? Kosten: Etwa 45 Euro

Ab 45 Jahren:

- Jährliche Vorsorgeuntersuchung der Genitalien, Prostata und Haut

- Zusätzlich: Arztgespräch über Vorerkrankungen, Familienerkrankungen und Lebensstil

Ab 50 Jahren:

- Dickdarm- und Enddarmuntersuchung

Ab 55 Jahren:

- Früherkennung von Darmkrebserkrankungen

- Darmspiegelung im Abstand von zehn Jahren

WICHTIG: Fragen Sie immer Ihre Krankenkasse, welche Untersuchungen sie übernimmt. Die Leistungen der Kassen schwanken sehr. Im Wettbewerb der einzelnen Kassen gibt es teilweise attraktive Angebote.

Wenn Sie privat versichert sind: Gehen Sie nur zu Vertragsärzten und erkundigen Sie sich, ob die Leistungen übernommen werden.

Anzeige