GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Vor der doppelten Brustamputation: Wilder Tanz im OP-Hemdchen

Mit Beyoncé gegen den Krebs kämpfen

Deborah Cohan tanzt. Vielleicht liegt es an der Anspannung vor dem Eingriff. Vielleicht will sie aber auch nur anderen Frauen Mut mit ihrem Video machen. Vor ihrer doppelten Brustamputation tanzt sie im Operationssaal zum Song "Get me bodied" von Beyoncé und begeistert damit schon Millionen Internetnutzer.

Deborah Cohan tanzt vor ihrer Brustamputation
Vor ihrer doppelten Brustamputation tanzt Deborah Cohan im OP-Saal ausgelassen zu Beyoncé.

In ihrem Blog schreibt Deborah Cohan: "Nichts bereitet mir mehr Freude, als andere dazu zu bringen zu tanzen, sich zu bewegen, in ihren Körpern zu sein." Mit ihrem Video will sie anderen Frauen Mut machen, die ebenfalls vor einer Brustamputation stehen - sei es aus Krankheitsgründen oder vorsorglich.

Deborah Cohan ist Mutter zweiter Kinder und erholt sich momentan von dem Eingriff. Mit ihrem lebenslustigen Video beweist sie, wie sie mit dem Thema Brustkrebs umgeht. Freunde und Familie hat sie gebeten, ebenfalls Videos von sich hochzuladen, in denen sie tanzen.

Anzeige