LEIDENSCHAFT LEIDENSCHAFT

Von wegen Privatsache! Bei Sexfehlern drohen Strafen!

Von wegen Privatsache! Bei Sexfehlern drohen Strafen!
© lev dolgachov

Vom Ehebett in den Knast

Im Arbeitsalltag kommen Zärtlichkeit und Intimität oft zu kurz. Im Urlaub wird da vieles nachgeholt, aber passen Sie auf: Das Private ist in vielen Urlaubsländern nicht nur öffentlich, sondern sogar Thema im Strafgesetzbuch.

Skurrile Sex-Gesetze erwarten wir vielleicht aus weit entfernten, exotischen Ländern, aber auch in Ungarn gibt es einschlägige Paragraphen.

Im Land um den Plattensee ist es beispielsweise verboten, bei der Liebe das Licht einzuschalten. Selbst Ehepaare müssen sich auf Tastsinn und Gehör verlassen, um nicht straffällig zu werden.

Estlands Hauptstadt Tallinn ist bislang noch nicht in den Fokus des Städtetourismus gerückt. Dabei gibt es hier viel zu entdecken: Zum Beispiel, dass es verboten ist, beim Sex noch nebenher Schach zu spielen. Das listet jedenfalls das Internet-Portal news.de auf.

Hatten Sie schon einmal Sex auf einem abgestellten Motorrad? Wenn Sie Lust haben, das mal auszuprobieren, tun Sie das, aber bitte auf keinen Fall in London: Ein Gesetz bedroht exakt diesen Tatbestand mit Gefängnis. Oh, my goodness!

‚Arizona Dildo Control’

Kommen wir zu Schweden, dem Land das in der Vergangenheit für maximale europäische Freizügigkeit stand. Das lässt sich so nicht mehr behaupten. Immerhin verbietet ein Gesetz, Nacktfotos von sich in den öffentlich zugänglichen Fotoautomaten zu machen. Sie müssen sich entscheiden: Entweder oben ohne oder unten ohne, das wäre erlaubt.

Die Prüderie in den USA treibt manchmal seltsame Blüten: So ist es in Halethrope (Maryland) verboten, sich länger als eine Sekunde zu küssen, in Iowa sind dagegen ganze fünf Minuten erlaubt.

Cleveland, Ohio, hat immerhin fast eine halbe Million Einwohner, ist also kein Kaff. Trotzdem verbietet die Großstadt den Frauen, Lackschuhe zu tragen: Sie könnten unter den Rock spiegeln!

Wäre das nicht mal ein Thema für eine eigene Krimiserie? Der Bundesstaat Arizona verbietet den Besitz von mehr als zwei Dildos pro Haushalt. Titel: ‚Arizona Dildo Control’.

Die Hotels in Sioux Falls (South Dakota) stellen in Doppelzimmern nur Einzelbetten auf. Die müssen einen Mindestabstand von zwei Fuß einhalten. Sex auf dem Fußboden ist ebenfalls unzulässig.

In 28 US-Staaten ist der Oralverkehr per Gesetz verboten. Mund zu!

Auf Hawaii ist der Geschlechtsverkehr mit unter 18-jährigen Mädchen streng verboten. Wird sie erwischt, müssen die Eltern des Mädchens für drei Jahre ins Arbeitslager. Begründung: Sie haben ihre Tochter zu freizügig erzogen. Es ist aber nicht bekannt, wann es in solchen Fällen das letzte Mal zu einer Verurteilung kam. Hier könnte es sich jedenfalls lohnen, die Sache vor ein höheres Gericht zu bringen.

Anzeige