FITNESS FITNESS

Vixen: Neuer Fitness-Trend aus den USA macht Zumba Konkurrenz

So sexy tanzen wie Beyonce - im Namen der Fitness

Die Zeiten von "Zumba" sind scheinbar gezählt: Das neue Fitnessprogramm heißt "Vixen". Der Fitnesstrend kommt aus New York und schwappt derzeit zu uns herüber. Grund für die Begeisterung ist, dass Frauen dabei nicht nur tausende Kalorien verbrennen können, sondern auch lernen, sich so sexy zu bewegen wie Beyonce.

Vixen: Neuer Fitness-Trend aus den USA macht Zumba Konkurrenz
Der neue Fitness-Trend Vixen besteht vor allem aus erotischen Tanzbewegungen

Tanzen als Workout ist den meisten spätestens seit der Zumba-Welle nicht mehr fremd. Jetzt gibt es aber einen neuen Anwärter auf den Fitness-Thron: die "Vixen-Army". So nennt sich die Gruppe von Frauen, die den Fitnesstrend "Vixen" mitmacht. Vixen bedeutet zu Deutsch übrigens so viel wie "erotische Frauen".

Ein passender Name, denn sexy sind die Frauen mit diesen Moves alle Mal. Sie schwingen ihre Haare, wackeln mit dem Hintern und kreisen anzüglich die Hüften – das alles im Namen der Fitness. Die Stimmung ist dabei so ausgelassen wie auf einer Party und es wird getanzt wie Beyonce und Rihanna es in ihren Musikvideos vormachen.

Ob man die Schrittfolge dabei perfekt beherrscht, ist Nebensache. Hauptsache, man bleibt nie stehen. Bis zu 1000 Kalorien pro Workout kann man so wegtanzen. Den Kurs mitmachen kann frau für schlappe elf Euro, Männer müssen leider draußen blieben. Allerdings ist es bei dem großen Ansturm schwer, einen Platz zu bekommen.

Das hemmungslose Tanzen, Schwitzen und Po-Wackeln macht nicht nur jede Menge Spaß, sondern ist auch super für das Selbstbewusstsein der Teilnehmerinnen. Trainerin der Vixen-Army, Meliza Fernandez, betont, dass es bei dem Tanztraining vor allem darum geht, sich mal richtig frei zu machen und dabei stark und selbstbewusst zu fühlen.

Ob sich dieser Fitness-Trend bald auch in Deutschland durchsetzt? Darauf lässt sich nur hoffen, denn dieses Training macht nicht nur fit, sondern auch jede Menge Spaß.

Anzeige